Suchen

Security Services aus der Cloud

Sicherheit durch die Intelligenz der Masse

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Ruft beispielsweise ein Nutzer des Cloud-Service in Singapur eine Seite mit einem versteckten iFrame auf der auf Malware verlinkt, übermittelt ein zwischengeschalteter Proxy die Anfrage zunächst an den Dienst in der Cloud. Ist der Link nicht in der zentralen Datenbank verzeichnet, beginnt die nächstgelegene Serverfarm automatisch mit der Analyse der dort hinterlegten Inhalte.

Entdeckt die dynamische Linkanalyse beispielsweise einen Trojaner, kategorisiert sie den Link entsprechend und liefert ihre Einstufung an den anfragenden Proxy zurück. Dieser entscheidet dann anhand von hinterlegten Richtlinien, ob der entsprechende Benutzer auf die Zielseite darf oder nicht.

Darauffolgende Anfragen nach dem Link – egal woher sie auf der Welt kommen – werden dann für eine gewisse Zeit automatisch mit der entsprechenden Bewertung beantwortet, bevor eine neue Analyse erfolgt. Zum Vergleich: Ein statischer Filter hätte bestenfalls erst Stunden später beim nächsten Signatur-Update oder Patch eine entsprechende Bewertung geliefert – die dann vielleicht schon längst überholt wäre.

Ein Teil des Ganzen werden

Es gibt viele Möglichkeiten, wie einzelne Nutzer aktives Mitglied einer Security-Cloud werden können – beispielsweise durch einen kostenlosen Internetfilter für zu Hause (wie etwa K9 WebProtection), über ein sicheres Web-Gateway im Unternehmen mit Verbindung zu einem Cloud-Service oder über eine lokale Desktop-Software für mobile Nutzer und Telearbeiter.

Unabhängig davon, wie die letztlich Anbindung erfolgt, ist eines sicher: Nur gemeinsam und mit Hilfe der Cloud können Nutzer heute mit den schnelllebigen Bedrohungen aus dem Web mithalten. Und je mehr Nutzer sich einer solchen Community anschließen, desto besser ist ihr Schutz. Klassische Webfilter mit statischen Signaturdatenbanken werden Angreifern immer hinterherlaufen.

Dietmar Schnabel ist Geschäftsführer DACH & Osteuropa bei Blue Coat Systems.

(ID:33369680)