Suchen

Internet Security Days 2015 Sicherheit im Freizeitpark

| Redakteur: Peter Schmitz

Die fünften Internet Security Days (ISD) finden am 16. und 17. September im Phantasialand bei Köln statt. Die ISDs sind Treffpunkt für internationale Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit. Hochkarätige Referenten erklären aktuelle Top-Themen, auf der Messe werden Sicherheitslösungen präsentiert, und auf den Networking-Events können Experten und Anbieter Kontakte knüpfen.

Firmen zum Thema

Außergewöhnliche Events brauchen einen besonderen Rahmen, meint der eco Verband. Daher finden die Internet Security Days nicht in einem gewöhnlichen Konferenzzentrum mit Standardausstattung statt, sondern im Phantasialand in Brühl bei Köln.
Außergewöhnliche Events brauchen einen besonderen Rahmen, meint der eco Verband. Daher finden die Internet Security Days nicht in einem gewöhnlichen Konferenzzentrum mit Standardausstattung statt, sondern im Phantasialand in Brühl bei Köln.
(Bild: eco)

Die Internet Security Days (ISD) finden am 16. und 17. September 2015 im Phantasialand in Brühl bei Köln statt. Der eco Verband richtet die ISDs bereits zum fünften Mal aus und will mit dem Format Sicherheits-Experten zeigen, wie sie ihr Unternehmen gegen Cyberkriminelle absichern können.

Die Internet Security Days sind ein Treffpunkt für internationale Unternehmen, aber auch Startups und Neulinge im Bereich IT-Sicherheit. Das fünfjährige Jubiläum zur nimmt eco zum Anlass, sowohl für Besucher als auch Partner der ISD2015 interessante Neuerungen anzubiete. Thematisch gibt es einen neuen Schwerpunkt zur physischen Datensicherheit und zum Internet of Things und es soll noch mehr Möglichkeiten geben, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Bewährte Elemente wie die Keynote Arena, die Security Fair, fokussierte Sessions an den Nachmittagen und die Internet Security Night bleiben weiterhin erhalten.

Auf der Messe Security Fair präsentieren Hersteller ihre Sicherheitslösungen. Auf der Konferenz referieren Experten in Vorträgen und Panels zu den Top-Themen von morgen. In diesem Jahr liegen Schwerpunkte im Bereich Internet of Things und Physical Data Security. Insbesondere beim Internet of Things spielt Sicherheit eine herausragende Rolle, da smart things immer mehr auch in hochsensible Lebensbereiche vordringen. Als Sprecher sind unter anderem Martin Mühleck von der Europäischen Kommission, sowie Paul Vixie von FarSight Security da, der zu Security-Aspekten im Internet of Things sprechen wird. Zum Thema Internet of Things erwartet die Teilnehmer außerdem spannende Vorträge zu “Connected Cars- Combinig Security and Safety” und “When your fridge controls your car – The Internet of unsafe things”. Abgerundet werden die ISDs durch Networking-Events, die zahlreiche Gelegenheiten bieten um neue Businesspartner zu treffen.

Die ISD 2014 waren mit mehr als 650 Besuchern aus 25 Ländern und mit 30 Ausstellern, Medien- und Marketing-Partnern ein großer Erfolg. Noch bis 7. September können sich Interessierte zur Teilnahme an den Internet Security Days 2015 anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt für beide Tage 299 Euro und beinhaltet auch den Eintritt ins Phantasialand, nicht jedoch die Übernachtungskosten.

(ID:43559620)