Für mehr als 1000 Vorschriften

So automatisieren Sie Compliance-Bewertungen

LIVE | 24.05.2019 | 10:00 Uhr

Weitere Online-Seminare
Zur Übersicht

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

Für mehr als 1000 Vorschriften

So automatisieren Sie Compliance-Bewertungen

In diesem Webinar wird gezeigt, wie Sie Sicherheitslücken und Schwachstellen identifizieren, um Maßnahmen zu deren Beseitigung zu priorisieren und Risiken zu mindern.

Im heutigen Zeitalter ist die Konkurrenzfähigkeit von Unternehmen maßgeblich von der Qualität ihrer IT Infrastruktur geprägt. Eine qualitativ hochwertige Infrastruktur erfüllt insbesondere die Anforderungen von Gesetzen und Regulierungen. Mit steigender Anzahl und Komplexität von IT-Systemen wird jedoch die Überprüfung der Einhaltung solcher Vorgaben zu einer Herkulesaufgabe. Symantec bietet mit der Control Compliance Suite (CCS) ein passendes Werkzeug für eine automatisierte technische Complianceprüfung von IT-Assets, um Nachweise für die Einhaltung der Vorgaben zu liefern und Fehlkonfigurationen oder Schwachstellen zu identifizieren.
Unterschiedliche Auflagen und Richtlinien erfordern vielfältige Kontrollen. Doch gibt es zwischen diesen Richtlinien, was Kontrollen betrifft, oftmals große Überschneidungen. Wie Sie mithilfe der Control Compliance Suite die Automatisierung von Compliance-Bewertungen für mehr als 100 Vorschriften, Auflagen und Best Practice-Rahmenwerke wie DSGVO, HIPAA, NIST, PCI und SWIFT umsetzen, erfahren Sie in diesem Webinar. Die Identifikation der Kritikalität dieser Geschäftsprozesse kann strukturiert in einer Governance, Risk und Compliance (GRC) Plattform wie z.B. der RSA Archer ® Suite erfolgen.
 
Der Referent Mathias Herrmann (Senior Security Consultant | TÜV Rheinland i-sec GmbH) zeigt im Webinar wie Sie Bewertungen Ihrer IT mithilfe erstklassiger vordefinierter Inhalte für Server, Anwendungen, Datenbanken, Netzwerkgeräte, Endgeräte und die Cloud über eine einzige Konsole automatisieren können. Es wird in diesem Vortrag ebenfalls betrachtet wie die Integration der Control Compliance Suite (CCS) mit der RSA Archer ® Suite erfolgt.

Matthias Herrmann RSA / TÜVIm Webinar beschäftigen wir uns in einem Bottom-up Ansatz mit der Aggregation von Einzelkontrolldefiziten - identifiziert durch CCS - in einen gesamtheitlichen IT Risikomanagement-Prozess in RSA Archer. Dabei werden die Auswirkungen einzelner Non-Compliances auf Geschäftsanwendungen, Geschäftsprozesse und Geschäftsbereiche visualisiert und behandelt.
Außerdem beschreiben wir in einem Top-Down Ansatz, wie die Informationen in der RSA Archer ® Suite mit den Ergebnissen der technischen Complianceprüfung aus CCS angereichert werden können. Damit bietet sich die Möglichkeit den IT-Compliance Status von relevanten Geschäftsprozessen oder Geschäftsbereichen gezielt zu ermitteln und risikomindernde Maßnahmen effektiv einzusetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 09.05.19 | RSA Security

Veranstalter des Webinars

RSA Security

Osterfeldstr. 84
85737 Ismaning
Deutschland

Telefon: +49 800 772 49 -000
Telefax: +49 (0)89 93091 -598

Symantec (Deutschland) GmbH

Theatinerstr. 11
80333 München
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 94302-0
Telefax: +49 (0)89 94302-950

TÜV Rheinland i-sec GmbH

Am Grauen Stein
51105 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (0)221 56783-0
Telefax: +49

Datum:
24.05.2019 10:00