Virenschutz von Storage-Umgebungen

So bewahren Sie ein zentrales Speichersystem vor Schaden

Bereitgestellt von: Proact Deutschland GmbH

So bewahren Sie ein zentrales Speichersystem vor Schaden

Auch in komplexen Topologien wie verteilten Storage-Clustern ist der Schutz der Speicherinfrastruktur vor Schadsoftware unverzichtbar. Der Virenschutz stellt aber spezielle Anforderungen an die Konfiguration der Virenscanner.

Viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen setzen auf Storage-Cluster, um die Verfügbarkeit und Sicherheit von Datenbeständen sicherzustellen. Das Whitepaper zeigt am Beispiel eines NetApp Metro Clusters, der aus räumlich getrennten Storage-Arrays besteht, wie ein sicherer Virenschutz geplant und konfiguriert wird.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 05.12.17 | Proact Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

Proact Deutschland GmbH

Südwestpark 43
90449 Nürnberg
Deutschland