SonicWALL bietet neue, leistungsstarke E-Mail-Security-Appliances inklusive Anti-Spam-Funktionalität an

07.07.2010

München, 16. Juni 2010 – SonicWALL, Inc. (NASDAQ: SNWL), führender Anbieter intelligenter Netzwerk- und Datensicherheitslösungen, kündigt heute die beiden Email Security Appliances ESA 3300 und ESA 4300 an. Die Appliances bieten höchste Leistung und Skalierbarkeit, sind kosteneffizient und eignen sich für Unternehmen jeder Größenordnung. Mit der Einführung dieser beiden Appliances und der kürzlich angekündigten Lösung SonicWALL Email Security Virtual Appliance, bietet SonicWALL damit ein umfassendes Portfolio an E-Mail-Security-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen sowie Managed Service Provider (MSP). Dies bietet Unternehmen die Flexibilität, eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene E-Mail-Security- und Anti-Spam-Lösung zu wählen, die exakt in die bestehende Netzwerkinfrastruktur passt. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Anwender auf eine Sicherheitslösung setzen, die auch den ständig steigenden Anforderungen an Kapazität und Skalierbarkeit gewachsen ist. SonicWALLs neue ESA 3300 und ESA 4300

München, 16. Juni 2010 – SonicWALL, Inc. (NASDAQ: SNWL), führender Anbieter intelligenter Netzwerk- und Datensicherheitslösungen, kündigt heute die beiden Email Security Appliances ESA 3300 und ESA 4300 an. Die Appliances bieten höchste Leistung und Skalierbarkeit, sind kosteneffizient und eignen sich für Unternehmen jeder Größenordnung. Mit der Einführung dieser beiden Appliances und der kürzlich angekündigten Lösung SonicWALL Email Security Virtual Appliance, bietet SonicWALL damit ein umfassendes Portfolio an E-Mail-Security-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen sowie Managed Service Provider (MSP). Dies bietet Unternehmen die Flexibilität, eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene E-Mail-Security- und Anti-Spam-Lösung zu wählen, die exakt in die bestehende Netzwerkinfrastruktur passt. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Anwender auf eine Sicherheitslösung setzen, die auch den ständig steigenden Anforderungen an Kapazität und Skalierbarkeit gewachsen ist.

SonicWALLs neue ESA 3300 und ESA 4300 sowie die virtualisierte Appliance sind äußerst leistungsstark, hochskalierbar und gleichzeitig sehr einfach zu verwalten. Diese optimale Kombination gewährleistet eine niedrige Total Cost of Ownership, ungeachtet dessen, welche Lösungsvariante der Anwender wählt.

Die SonicWALL ESA 4300 bietet zwei zusätzliche Laufwerke, um die Lösung bei Bedarf auszubauen und zusätzliche Speicherkapazitäten zu schaffen. Die Firmware ES 7.2.2, die bereits Anfang des Jahres angekündigt wurde, gehört zum Leistungsumfang der Email Security Virtual Appliance für virtualisierte Infrastrukturen. Unternehmen und Managed Service Provider haben damit die Möglichkeit, ihre virtualisierten Umgebungen frei zu skalieren und effizient zu verwalten.
„Unsere neuen Lösungen für E-Mail-Sicherheit unterstützen Unternehmen verlässlich dabei, das ständig steigende Volumen an E-Mails zu bewältigen ohne an Leistungsgrenzen zu gehen. Kunden stehen maximale Speicherkapazitäten zur Verfügung, wobei sie sich stets darauf verlassen können, dass umfassender Schutz gewährleistet ist“, erklärt Sven Janssen, Country Manager Germany bei SonicWALL, „Zudem läutet die virtualisierte Appliance dank ihrer Skalierbarkeit eine neue Ära ein – nicht nur für Endkunden, die eine virtualisierte Plattform aufbauen möchten, sondern auch für Managed Service Provider, die ihre Infrastruktur erweitern und ihren Kundenkreis ausdehnen möchten.“

Beide Produkte, die ESA 3300 und ESA 4300, greifen auf die Leistungen des SonicWALL Threat Center, der SonicWALL Labs sowie des SonicWALL GRID-Netzwerkes zu. Hier analysiert SonicWALL aktiv und rund um die Uhr Millionen Datenpunkte im Internet und sammelt dabei wertvolle Informationen über die aktuellsten Bedrohungen sowie bevorstehende bzw. mögliche Angriffe. Um proaktive Schutzmechanismen zu entwickeln, die nahezu in Echtzeit arbeiten, nutzt SonicWALL verschiedene Möglichkeiten: Bewertungen auf Basis des bereits bestehenden E-Mail-Verkehrs, Verhaltensprognosen sowie innovative Signaturen für die frühzeitige Identifizierung von Malware. Damit stellt SonicWALL sicher, dass viele Attacken und Sicherheitsbedrohungen bereits erkannt werden bevor sie Schaden anrichten können.

Zum Funktionsumfang der neuen Lösungen zählen unter anderem:

SonicWALL ESA 3300 und SonicWALL ESA 4300:- Leistungsstärkere Prozessoren, erweiterter Speicher (2 GB, 4 GB) sowie eine optimierte RAID-Leistung (in der ESA 4300) sorgen für mehr Geschwindigkeit und Durchsatz.
- Beide Geräte unterstützen Flash-Speicher, der bisher nur in den High-End-Geräten zur Verfügung stand. Damit ist gewährleistet, dass im Falle eines Systemausfalls die Konfigurationsdateien vollständig wiederhergestellt werden können (SAFE-Modus).
- Die ESA 4300 bietet dank der zwei zusätzlichen Laufwerke die Möglichkeit, weitere Festplatten einzusetzen und damit die Speicherkapazitäten bei Bedarf zu erhöhen.
- Die Appliances ESA 3300 und ESA 4300 erhalten nahezu in Echtzeit Informationen und Signatur-Updates aus dem SonicWALL GRID Network, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Weltweit sammelt und analysiert SonicWALL hierbei Millionen von Datenpunkten und untersucht zudem stets die Reputation des E-Mail-Absenders, der Inhalte, der Strukturen, Links, Bilder, Anhänge, etc.
Email Security Virtual Appliance:- Die Email Security Virtual Appliance schützt E-Mail-Infrastrukturen vor jeglichen Bedrohungen wie Viren und vor Spam und sorgt gleichzeitig dafür, dass Anwender in vollem Umfang von den Vorteilen einer virtualisierten Infrastruktur – beispielsweise den geringeren Kosten und der steigenden Effizienz – profitieren.

Über SonicWALL, Inc.
Das Unternehmen SonicWALL sieht es als seine Verpflichtung an, innovative und intelligente Netzwerk- und Datensicherheitslösungen anzubieten, die sich dynamisch an die Weiterentwicklung der Unternehmen anpassen und auch künftigen Bedrohungen gewachsen sind. Kleine, mittlere und große Unternehmen vertrauen heute weltweit auf SonicWALLs Lösungen, die Anwendungen überwachen und Netzwerke vor Attacken und Angriffen von Schadprogrammen schützen. Die vielfach ausgezeichnete Hardware und Software sowie die virtualisierten Lösungen sorgen für umfassende Sicherheit in Unternehmen jeder Größenordnung. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.sonicwall.com/de

Safe Harbor Statement
Einige Angaben in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen, Erwartungen oder Prognosen gemäß dem US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ aus dem Jahr 1995 darstellen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beschreiben die Vorteile der Lösungen für E-Mail-Sicherheit inklusive der Anti-Spam-Funktionalität, der virtualisierten Appliances und des GRID Networks. Dies umfasst auch die Produkte ESA3300, ESA4300 und das Firmware-Upgrades ES 7.2.2. Sie beschränken sich jedoch nicht darauf. Die Aussagen beruhen auf aktuellen Einschätzungen und Aussagen des Managements. Die tatsächlichen künftigen Entwicklungen können aufgrund bestimmter Risiken und Ungewissheiten erheblich von diesen Aussagen abweichen. Bitte beachten Sie alle Informationen unter der Überschrift „Risikofaktoren", die im Jahresbericht vom 31. Dezember 2009 erörtert werden und der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC als Formular 10-K vorliegen. Hier werden mögliche Risiken, denen das Unternehmen SonicWALL ausgesetzt sein könnte, detailliert beschrieben. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Informationen, die SonicWALL zum Datum der Veröffentlichung zur Verfügung standen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht zur Aktualisierungen oder Änderungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen