Suchen

Sanierungsmaßnahme Sony will Optiarc dichtmachen

| Redakteur: Wilfried Platten

Die Produktion optischer Laufwerke soll im November eingestellt werden.

Firmen zum Thema

Wechsel-Medium: Nicht nur die Sony Vaios müssen sich zukünftig einen anderen Laufwerks-Partner suchen
Wechsel-Medium: Nicht nur die Sony Vaios müssen sich zukünftig einen anderen Laufwerks-Partner suchen

Japanische Medien melden übereinstimmend, dass im Zuge der laufenden Restrukturierungsmaßnahmen Sony seine DVD- und Blu-ray-Sparte schließen wird. Die Produktion optischer Laufwerke für Notebooks und PCs wird danach im November dieses Jahres beendet.

Die Abwicklung der Konzerntochter soll noch im laufenden Geschäftsjahr erfolgen, das am 31. März 2013 endet. Damit entfiele ein Verlustbringer, denn Optiarc hat zwar einen weltweiten Marktanteil von zehn bis 15 Prozent, schrieb aber wegen des harten Preiskampfes in einem schrumpfenden Markt zuletzt rote Zahlen.

Optiarc war ursprünglich ein Joint Venture von Sony und NEC, 2008 übernahm jedoch Sony die Anteile des Partners. Von den rund 400 Mitarbeitern sollen nur wenige in den Mutterkonzern übernommen werden. Insgesamt will Sony bis zum 31. März 2013 weltweit rund 10.000 Stellen abbauen. Eine Stellungnahme von Sony Optiarc Europe war bis dato nicht zu bekommen.

(ID:35293250)