Suchen

Webinar Aufzeichnung

Angriffe auf die CPU-Mikroarchitektur. So schützen Sie sich!

„Spectre“ ist da und wird bleiben. Das können Sie tun!

Im Jahr 2019 wurde eine neue Klasse von Angriffen auf CPU’s bekannt. In diesem Video sehen Sie, wie real die Bedrohungen sind und wie Sie sich bereits heute dagegen schützen können.

Mit Klick auf "Jetzt gratis anschauen!" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an die genannten Anbieter (SonicWall International Limited) dieses Angebotes übermittelt und diese meine Daten, wie hier beschrieben, für die Bewerbung ihrer Produkte auch per E-Mail und Telefon verwenden.

Anbieter

Durch Angriffe, die architektonische Eigenschaften von CPU’s verknüpfen, um auf eigentlich geschützte Bereiche des Speichers zugreifen zu können, entsteht eine schwerwiegende Art der Bedrohungslage. Des Weiteren werden mit harmlos wirkenden PDF- oder Word-Dokumenten User ausgespäht und sukzessive mit Malware belastet. Dabei basiert die Kommunikation mit den Servern der Angreifer mittlerweile meistens auf dem so sicher geglaubten „HTTPS“.

Vielen Unternehmen ist nicht klar, auf welche Bereiche sich Malware von heute besonders stark konzentriert und welche Schäden dort konkret angerichtet werden können. Worauf also den Fokus in der IT Security legen?

Silvan Noll von SonicWall erklärt Ihnen, wie Sie sich vor aktuellen und neuartigen Bedrohungen schützen können. Durch unkomplizierte, aber höchst effektive Cloud-Lösungen ist es möglich, Angriffe in Echtzeit abzuwehren. Wie genau das geht, erfahren Sie in diesem Video. 


Silvan Noll
SE Manager Central Europe
SonicWall GmbH

Anbieter des Webinars

SonicWall International Limited

Block C, City Gate Park
T12 HD21 Cork Mahon
Irland

Mit Klick auf "Jetzt gratis anschauen!" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an SonicWall International Limited übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.