Suchen

Watchguard-Appliance SSL 560 SSL-VPN-Hardware für bis zu 500 simultane Remote-Verbindungen

| Redakteur: Stephan Augsten

Der Firewall- und UTM-Experte Watchguard erweitert seine Produktpalette um die VPN-Appliance SSL 560. Bis zu 500 externe Nutzer können damit per Secure Shell (SSH) und Remote Desktop (RDP) gleichzeitig auf das Firmennetz zugreifen. Damit soll sich die Appliance insbesondere für große Unternehmen eignen.

Firmen zum Thema

Die Watchguard SSL 560 soll sichere VPN-Verbindungen in großen Unternehmen gewährleisten.
Die Watchguard SSL 560 soll sichere VPN-Verbindungen in großen Unternehmen gewährleisten.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Watchguard SSL 560 ermöglicht laut Hersteller sichere VPN-Verbindungen (Virtual Private Network) in kürzester Zeit: Der Installationsprozess dauere dank spezieller Einrichtungsassistenten nur wenige Minuten und könne auch von Mitarbeitern ohne spezielle Fachkenntnisse erfolgreich abgeschlossen werden.

Anschließend können bis zu 500 Mitarbeiter von unterwegs oder aus dem Homeoffice per VPN-Verbindung (Virtual Private Network) auf ihre Desktops und Server im Unternehmen zugreifen. Für den flexiblen Zugriff auf die firmeninternen Anwendungen sorgen die ProtokolleSSH (Secure Shell) und RDP (Remote Desktop Protocol). Dank eines webbasierenden Access Clients muss auf dem mobilen Gerät keine entsprechende Zugriffssoftware vorinstalliert werden.

Im Rahmen der Authentifizierung bietet die VPN-Appliance laut Watchgiard über ein Dutzend verschiedene Möglichkeiten. So lässt sich die Appliance in Drittanbieter-Systeme und Verzeichnisdienste wie LDAP, Active Directory oder RADIUS integrieren. An mobile Geräte wie Handys, Smartphones oder PDAs verschickt die Appliance bei Bedarf auch Token oder Einmal-Passwörter per SMS.

Um die Sicherheit des Firmennetzes zu gewährleisten, ermöglicht die Watchguard SSL 560 eine Überprüfung (Deep Device Examination) der Endgeräte inklusive Integritäts-Checks. Dabei wird beispielsweise getestet, ob das angeschlossene Endgerät per Firewall geschützt oder das Antivirus-Programm auf dem neuesten Stand ist.

Für eine Fernwartung der Endgeräte bietet die VPN-Appliance sowohl Desktop Sharing als auch Remote Assist. Damit können IT-Administratoren oder Channel-Partner eine direkte Verbindung mit den mobilen Geräten herstellen und kurzfristig von ihrem Helpdesk aus die Kontrolle über das Gerät übernehmen.

Die Watchguard SSL 560 kann ab sofort für 9.101 Euro bei autorisierten Watchguard-Partnern bezogen werden. Darin sind bereits Lizenzen für 250 mobile Nutzer enthalten, das Paket lässt sich auf 500 gleichzeitige Remote-User aufstocken. Weitere Informationen über das SSL-VPN-Portfolio von Watchguard auf der Hersteller-Homepage.

(ID:2045767)