Suchen

Greg Clark wird neuer CEO Symantec kauft Blue Coat

| Autor: Sylvia Lösel

Für 4,65 Milliarden US-Dollar übernimmt der Security-Software-Anbieter Symantec das amerikanische Unternehmen Blue Coat. Erst im Januar hat sich Symantec dafür die Mittel geholt.

Firmen zum Thema

Symantec und Blue Coat vereinen ihr Portfolio.
Symantec und Blue Coat vereinen ihr Portfolio.
(Bild: Bild: Gajus - Fotolia.com)

Blue Coat hat sich auf den Schutz des Internetzugangs spezialisiert. Durch den Kauf stärkt Symantec sein Portfolio in diese Richtung. Dafür blättert der Hersteller 4,65 Milliarden US-Dollar auf den Tisch. Das berichtet das Nachrichtenportal Reuters. Einen Betrag, den er sich durch den Verkauf von Veritas leisten kann. Für den Datenspeicher-Spezialisten erhielt Symantec 7,4 Milliarden Dollar.

Ergänzung des Security-Angebots

Während sich Symantec bislang vor allem auf E-Mail und Endpoint Security konzentriert, kann Blue Coat seine Stärken beim Schutz von Web-Gateways vor Cyberattacken ausspielen, insofern ergänzen sich die beiden Portfolien.

Der Kauf zieht auch eine Änderung bei der Unternehmensführung nach sich. Der Chef von Blue Coat, Greg Clark, wird neuer Symantec-CEO. Diese Position war seit April vakant. Damals verließ der damalige Chef Michael Brown das Unternehmen. Interimsweise wurde Symantec von Ajei Gopal geführt.

(ID:44112751)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin