Suchen

Fernzugriff auf iOS- und Android-Geräte TeamViewer-Integration mit Sophos Mobile

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Durch die Integration von TeamViewer mit der UEM-Lösung Sophos Mobile sei es IT-Administratoren nun möglich, direkt aus der Sophos-Mobile-Plattform heraus auf Sophos-Endgeräte, darunter auch iOS- und Android-Geräte, zuzugreifen und Remote-Support-Sitzungen zu initiieren.

Firmen zum Thema

Aus der Sophos-Konsole heraus können Remote-Sitzungen per TeamViewer gestartet werden.
Aus der Sophos-Konsole heraus können Remote-Sitzungen per TeamViewer gestartet werden.
(Bild: TeamViewer)

Sophos Mobile, eine Lösung für das Unified Endpoint Management (UEM), unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung und Sicherung von Endgeräten. Sophos Mobile unterstützte auch die Verwaltung von iOS- und Android-Mobilgeräten.

Die Integration von TeamViewer könne von Administratoren direkt in der Sophos-Konsole eingerichtet werden. Für TeamViewer sei ein separates Abonnement erforderlich. Sobald die Lizenzinformationen eingegeben seien, könne jeder, der die Sophos-Mobile-Plattform nutzt – sei es virtuell in der Cloud oder vor Ort – Remote-Support-Sitzungen initiieren, um Probleme von Endbenutzern zu lösen.

(ID:46032776)