Datenjagd im Dark Web

Terbium Labs spürt gestohlene Daten mit MapR auf

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Terbium findet gestohlene Daten per „Fingerabdruck“.
Terbium findet gestohlene Daten per „Fingerabdruck“. (Bild: Terbium / MapR)

Die MapR-Hadoop-Distribution kommt bei Terbium Labs als Big-Data-Plattform für Matchlight zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Lösung zur Identifizierung von digitalen Fingerabdrücken und das erste Big-Data-Intelligence-System seiner Art.

Terbium Labs ist auf Sicherheitssoftware spezialisiert und sucht proaktiv nach gestohlenen Daten im Dark Web. Dabei setzt das Unternehmen auf den „digitalen Fingerabdruck“, eine patentierte Technik für Datenmuster, die gleichzeitig den Schutz der Privatsphäre gewährleistet. Die datenzentrierte Lösung schließt Sicherheitslücken und soll somit Schäden, Verluste und Risiken durch Datenschutzverletzungen minimieren.

Datendetektiv im Web

Das von Terbium entwickelte Matchlight-System ist hochskalierbar und Cloud-basiert. Es durchsucht das Internet einschließlich des Dark Webs kontinuierlich. Für die Identifizierung eines Datendiebstahls benötigt das System nur wenige Minuten. Zuvor dauerte es im Schnitt über 200 Tage, bis eine Datenschutzverletzung entdeckt wurde. Die entsprechenden Sicherheitslücken konnten dadurch von Angreifern monate- und mitunter sogar jahrelang ausgenutzt werden.

Umfangreiche Datenbank

Zur Registrierung der „digitalen Fingerabdrücke“ nutzt Matchlight die MapR-Distribution. Aktuell fasst die Datenbank für 350 Milliarden datenbezogene „Fingerabdrücke“, täglich kommen weitere zehn bis 15 Milliarden dazu. Die einseitige Untersuchung des „Fingerabdrucks“ sorgt für vollständige Einhaltung der Privatsphäre, da Kunden keine Informationen preisgeben müssen, damit Terbium das Internet für sie durchsucht. Wird eine Sicherheitsverletzung entdeckt, werden die Unternehmen umgehend informiert. Erst vor kurzem konnte Matchlight knapp 30.000 gestohlene Kreditkartendaten und 6.000 E-Mail-Adressen, die im Dark Web zum Verkauf angeboten wurden, an einem einzigen Tag lokalisieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43580169 / Compliance und Datenschutz )