totemo bietet sichere Migration für Nutzer der Cisco IronPort Encryption Appliance (IEA)

15.09.2014

Verschlüsselte E-Mails einfach weiter nutzen trotz Cisco Support-Ende im Juli 2015

  • Voller Vertrauensschutz – Lösung läuft im Datacenter des Kunden
  • Gut für Compliance – Unterstützt Einhaltung von Datenschutzrichtlinien
  • Zukunftssichere Migration – “totemomail® Registered Envelope”- Modul für totemomail®
  • totemo auf der it-sa in Nürnberg vom 7.-9.10. in Nürnberg, Stand 324

Küsnacht, 15. September 2014totemo, ein führender Anbieter für die sichere elektronische Kommunikation im Geschäftsumfeld und weltweiter Cisco OEM-Partner, stellt einen Migrationspfad für die E-Mail-Verschlüsselungslösung IronPort Encryption Appliance (IEA) von Cisco Systems vor: IEA-Kunden können nun einfach zum totemomail® Hybrid Encryption Gateway mit totemomail® Registered Envelope (TRE) migrieren. Da TRE auf der Cisco Push-Verschlüsselungstechnologie Cisco PostX Envelope (PXE) basiert, müssen sich die Benutzer dabei nicht erneut registrieren und können weiterhin auf bestehende E-Mails zugreifen. TRE ist ein neues Modul für totemomail®, der hybriden Verschlüsselungs-Gateway-Lösung von totemo. Die Migration wird nötig, da Cisco den Support von IEA bis 20. Juli 2015 einstellen will.

Ersatz für Pull-Technologie PostX Web Safe von Cisco

Mit dem End-of-Life der Cisco IronPort Encryption Appliance endet auch die Unterstützung für die Pull-Technologie PostX Web Safe, PGP oder S/MIME sowie das Handling großer E-Mail-Anhänge. IEA-Kunden, die diese Funktionen weiterhin in Anspruch nehmen möchten, haben nun jedoch die Möglichkeit, zum totemomail® Hybrid Encryption Gateway zu migrieren. Große E-Mail-Anhänge können über die Lösung totemodata® von totemo abgewickelt werden. Die totemo-Lösungen sind wahlweise als Hardware Appliance, virtuelle Appliance und Software verfügbar.

Push-Technologie PostX Envelope von Cisco

Die Push-Technologie PostX Envelope (PXE) wird hingegen weiterhin durch den Cisco Registered Envelope Service (CRES) unterstützt. Allerdings werden bei dieser Variante die Schlüssel, Nutzer- und Tracking-Informationen ab sofort in der Cloud gespeichert und nicht mehr wie zuvor lokal. Wer als IEA-Kunde weiterhin einen lokalen Key Server bevorzugt, kann dies mit dem neuen Modul totemomail® Registered Envelope (TRE) erreichen. Dabei handelt es sich um eine reine on-premise-Lösung mit lokalem Key Server. Das Verschlüsselungsmodul der Lösung ist FIPS 140-2 validiert und entspricht damit dem Federal Information Processing Standard.

Die Lösungen für eine Migration stehen interessierten Unternehmen ab sofort über das totemo EMEA Reseller-Netzwerk zur Verfügung. Diesem gehören 26 Reseller in Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Südafrika an.

Dario Perfettibile, CEO von totemo, kommentiert: „Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, dass sich kein Kunde der IronPort Encryption Appliance (IEA) angreifbar fühlen oder darüber sorgen muss, dass er auf seine verschlüsselten E-Mails nicht mehr zugreifen kann. Organisationen haben nun beide Lösungen mit ihren jeweiligen Vorteilen zur Auswahl: neben Ciscos Cloud Registered Envelope Service (CRES) auch die on-premise-Lösung totemomail® Registered Envelope (TRE). Somit können sich Cisco IEA-Kunden weiterhin auf die Sicherung sensibler Geschäftsinformationen verlassen und haben dabei alle Wahlmöglichkeiten.“

Einfach sicher online kommunizieren

Weltweit zeichnet sich ein Trend zu strikteren Datenschutzgesetzen und Compliance-Standards ab. Dies stellt erhöhte Sicherheitsanforderungen an die elektronische Kommunikation von Unternehmen und Institutionen jeder Größe und Branche. Denn Verstöße gegen Regulatorien wie GLBA, HIPAA, SOX, EU DPD und Basel III oder der Verlust von wertvollen internen Informationen haben Geldstrafen, wirtschaftlichen Schaden und Vertrauenseinbußen auf Kunden- sowie Partnerseite zur Folge.

Gerade der E-Mail-Verkehr erweist sich als große Schwachstelle in punkto Datenschutz. Tatsächlich gehen die meisten Verstöße gegen Datenschutzrichtlinien auf mangelnde E-Mail-Sicherheit zurück. Deswegen in der Kommunikation mit Geschäftspartnern und Kunden auf die E-Mail zu verzichten, ist heutzutage jedoch undenkbar. Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität von Nachrichten müssen also mit zusätzlichen Maßnahmen gewährleistet werden. Die totemo-Produktfamilie – nun erweitert um totemomail® Registered Envelope (TRE) – bietet beste Voraussetzungen für die Einhaltung von Compliance-Standards.

Weitere Informationen

Besuchen Sie uns auf der it-sa in Nürnberg vom 7. – 9.10.2014 am Stand 324. Interessierte erhalten hier detaillierte Informationen zu den Lösungen für eine Migration.

Mehr über totemomail® und seine Eigenschaften

Weitere Infos zur IEA-Migration