E2EE-Verschlüsselung für E-Mails und Attachments Tresorit bringt neues E-Mail-Verschlüsselungs-Tool

Von Peter Schmitz

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails und E-Mail-Anhänge, sowie erweiterte Kontrolle über die gesendeten Daten bietet das neue Verschlüsselungs-Tool von Tresorit. Damit können Anwender nicht nur ihre gesamte ausgehende E-Mail-Korrespondenz absichern, sondern auch die eingehende: Antworten werden ebenfalls standardmäßig verschlüsselt.

Anbieter zum Thema

Die E-Mail-Verschlüsselung von Tresorit arbeitet als Built-in-Modul mit gängigen E-Mail-Services zusammen. Im ersten Schritt ist die Lösung für Microsoft Office Desktop verfügbar.
Die E-Mail-Verschlüsselung von Tresorit arbeitet als Built-in-Modul mit gängigen E-Mail-Services zusammen. Im ersten Schritt ist die Lösung für Microsoft Office Desktop verfügbar.
(Bild: Production Perig - stock.adobe.com)

Die E-Mail-Verschlüsselung von Tresorit ermöglicht den einfachen Versand sicherer E-Mails mit nur einem Klick und bietet erweiterte Kontrolle über die gesendeten Daten (zum Beispiel: Zugriffserlaubnis widerrufen, Anzahl der Downloads begrenzen). Lediglich der Absender muss hierzu über ein Tresorit-Konto verfügen. Somit können Anwender nicht nur ihre gesamte ausgehende E-Mail-Korrespondenz absichern, sondern auch die eingehende: Antworten werden ebenfalls standardmäßig verschlüsselt.

Der Ende-zu-Ende-verschlüsselte Workspace

„Unser Ziel besteht darin, Cloud-Kollaboration mithilfe der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowohl sicher als auch benutzerfreundlich zu gestalten und so unsere Anwender dabei zu unterstützen, ihre digitalen Wertsachen zu schützen“, so Istvan Lam, CEO und Mitgründer von Tresorit. „Nun wenden wir unsere zehnjährige Expertise im Bereich Cloud-Verschlüsselung auch auf die E-Mail-Kommunikation an: Unser E-Mail-Service ist der nächste große Schritt auf unserem Weg, einen sicheren, Ende-zu-Ende-verschlüsselten Workspace für Unternehmen aller Größenordnungen zu schaffen.“ Er ergänzt: „Im vergangenen Jahr haben wir unseren Fokus auf Enterprise-Kunden gelegt und dabei erkannt, dass 90 Prozent von ihnen Tresorit dazu verwenden, Daten mit Kunden, Partnern und Auditoren außerhalb des Unternehmens zu teilen. Unser neuer E-Mail-Verschlüsselungsdienst soll diesem Bedarf Rechnung tragen.“

Untersuchungen zeigen, dass mehr als ein Viertel der Datenverstöße, in denen vertrauliche Daten versehentlich an falsche Empfänger gesendet werden, auf menschliches Versagen zurückzuführen sind. Dies stellt ein beträchtliches rechtliches und finanzielles Risiko für Unternehmen dar.

Sicherheit und leichte Bedienbarkeit

Tresorit erfreut sich nach eigener Aussage besonderer Beliebtheit in Bereichen, in denen strenge Datenschutzvorschriften eingehalten werden müssen, wie im Kontext von Rechts- und Finanzdienstleistungen, Forschung und Entwicklung, Personalabteilungen oder in der IT. Im „Gartner Peer Insights“-Report wurde Tresorit schon zum zweiten Mal als „Customers‘ Choice“ ausgezeichnet, in dem Kundenberichte die Qualität von dessen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie die Einfachheit von Bereitstellung und Nutzung hervorheben.

Die Tresorit-Lösung bietet im Vergleich zu Legacy-E-Mail-Sicherheitslösungen sowohl eine höhere Benutzerfreundlichkeit als auch Sicherheit. Als Built-in-Modul arbeitet sie mit gängigen E-Mail-Services zusammen. Im ersten Schritt ist die Lösung für Microsoft Office Desktop verfügbar. Weitere Plattformen (Gmail, Microsoft 365 und weitere) werden im Rahmen zukünftiger Releases folgen

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zur IT-Sicherheit

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48301732)