Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Von 92 auf 13 Datacenter: „Wir haben konsolidiert“

Interview mit Jörn Kellermann, T-Systems

Von 92 auf 13 Datacenter: „Wir haben konsolidiert“

23.07.19 - 2012/2013 begann T-Systems den Plan umzusetzen, die Anzahl der eigenen Rechenzentren zu schrumpfen - ein Mammutprojekt. Standorte mussten aufgelöst, andere gefunden und neue gebaut werden. Derweil hatte die IT nicht nur zu funktionieren, Neugeschäft wollte generiert werden. Im Interview erläutert Jörn Kellermann, SVP Managed Infrastructure Services & Private Cloud bei T-Systems, wie sein Team das bewältigt hat.

lesen
Keine neuen Datacenter mehr! Region Amsterdam verfügt Baustopp

Notbremse oder Schikane?

Keine neuen Datacenter mehr! Region Amsterdam verfügt Baustopp

17.07.19 - Das kommt unerwartet: Mit sofortiger Wirkung stoppt die Metropolregion Amsterdam (AMA), zu der Amsterdam und Haarlemmermeer gehören, das Errichten neuer Rechenzentren in dieser Region – zumindest vorläufig. Eine Belebung sähe neue Auflagen für den Umweltschutz vor.

lesen
Digital Realty will in Paris 12-Megawatt-Datacenter bauen

Baubeginn

Digital Realty will in Paris 12-Megawatt-Datacenter bauen

15.07.19 - Digital Realty, Anbieter von Co-Location und Interconnection, hat in Paris ein 3,5 Hektar großes Grundstück erworben, um dort ein Rechenzentrum zu bauen. Mit dieser Investition von 6,1 Millionen Euro kehrt das Unternehmen zurück an den Standort, nachdem es 2016 sein Rechenzentrum in St. Denis, Paris, an Equinix verkauft hatte.

lesen
First Brick Holdings BV plant Datacenter-Investitionen in Ostafrika

Rechenzentren in Äthiopien, Ruanda und Tansania

First Brick Holdings BV plant Datacenter-Investitionen in Ostafrika

12.07.19 - Bereits im Winter 2018 legte das Portfolio-Unternehmen First Brick Holdings, eine Tochter der US-Investmentfirma Roha, seine Investitionspläne dar, die der Digitalisierung von Ost- und Südafrika durch die Finanzierung und Entwicklung mehrerer Rechenzentren auf die Sprünge helfen soll. Das erste Tier-III-Datacenter des 50-Millionen-Dollar-Finanzplans wird diesen Sommer in Uganda an den Start gehen.

lesen
Red Hat: Warum Datacenter-Automatisierung mit Ansible taugt

Kein Theater mit Rollen und Drehbüchern

Red Hat: Warum Datacenter-Automatisierung mit Ansible taugt

11.07.19 - Im Jahr 2015 hat Red Hat für rund 100 Millionen Dollar Ansible gekauft; da das Unternehmen hinter dem gleichnamigen Open-Source-Projekt zur Entwicklung eines Konfigurations-Management-Tool stand. Jetzt ist Red Hat weltweit auf Werbe- und Aufklärungs-Tour für Ansible. Ja, es gibt gute Gründe sich damit zu beschäftigen.

lesen
Die Gude Sensor Box misst Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck

Sensorik für das Rechenzentrum

Die Gude Sensor Box misst Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck

10.07.19 - Die Sensoren der Serie „Gude Expert Sensor Box 7213“ bieten Umgebungsüberwachung der wichtigsten Klimaparameter wie Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchte im Rechenzentrum. Die Geräte arbeiten autark und beherrschen SNMPv3, SSL und IPv4, IPv6 sowie Telnet, Radius und Modbus TCP. Die Modellvarianten sind auch als PoE-Typen erhältlich.

lesen

Kommentare