Suchen

SIM-Kartenwechsel ohne Änderung der APN-Einstellungen Universelle VPN Clients für Windows 8

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die VPN Clients für Windows 32/64 Bit von NCP Engineering unterstützen Windows 8 und bieten eine automatische APN (Access Point Name)-Verwaltung, die dem Anwender einen SIM-Kartenwechsel vereinfachen soll.

Firma zum Thema

Der NCP Secure Entry Client ist in der Version 9.31 mit Windows 8 kompatibel.
Der NCP Secure Entry Client ist in der Version 9.31 mit Windows 8 kompatibel.
(Bild: NCP Engineering)

Bei den NCP VPNClients handelt es sich um Kommunikationssoftware für den Einsatz in Remote-Access-VPN-Umgebungen. Die NCP Secure Clients verfügen neben der IPsec-VPN-Funktionalität über einen Dialer mit integrierter 3G/4G-Kartenunterstützung, ein WLAN-Verwaltungstool und eine Personal Firewall.

Über die automatische APN (Access Point Name)-Verwaltung sagt Jörg Hirschmann, CTO bei NCP: „Der APN definiert den Zugangspunkt, um mobil im Internet surfen zu können. Jeder Mobilfunkbetreiber hat sein eigenes APN-Profil. Wenn Anwender im Endgerät/Surfstick die SIM-Karte eines anderen Mobilfunkanbieters nutzen möchte, müssen sie zwingend die APN-Einstellungen (Profil) ändern. Die manuelle Eintragung entfällt, denn dies geschieht nun automatisch.“

Die mit Windows 8 kompatiblen Versionen sind NCP Secure Entry Client V. 9.31 und NCP Secure Client - Juniper Edition V. 9.31. NCP bietet VPN-Clients für alle marktgängigen Betriebssysteme. Kompatibilität besteht laut Hersteller zu IPsec-VPN-Gateways aller namhaften Anbieter. Vollversionen der Clients können 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

(ID:37611530)