Suchen

Version 10 der Antiviren-Software für Endanwender Upgrade für Normans Security Suite

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Norman bringt Version 10 der „Security Suite“ auf den Markt. Sie unterstützt Windows 8, enthält eine neue Scan-Engine und hat ein neues GUI.

Die Norman Security Suite 10 Pro schützt auch bei Online-Banking und -Shopping.
Die Norman Security Suite 10 Pro schützt auch bei Online-Banking und -Shopping.
(Bild: Norman)

Die Version 10 seiner „Security Suite“ hat Norman modular aufgebaut. Den Basisschutz leistet die Komponente Antivirus/ Antispyware. Eine bidirektionale Firewall überwacht den ein- und ausgehenden Datenverkehr in Echtzeit und verhindert Angriffe von Hackern. Das Modul Antispam stoppt unerwünschte E-Mails und bietet laut Hersteller eine Erkennungsrate von nahezu 98 Prozent. Der norwegische Hersteller legte jedoch besonderes Augenmerk auf die Scan- und Bereinigungs-Engine.

Durch ein neues Komprimierungsverfahren für die Signaturdatenbank wurde der Platzbedarf für den Hauptspeicher verringert. Neben den proaktiven Technologien Sandbox und DNA Matching schützt ein URL-Blocker mit Hilfe von Echtzeit-Informationen aus der Cloud vor Webseiten mit Malware und unerwünschten Inhalten. Zudem wurde die Benutzeroberfläche vollständig neu gestaltet und die Menüführung vereinfacht. Die Security Suite 10 ist ab sofort für 59 Euro (UVP) erhältlich und kann auf bis zu drei PCs genutzt werden. Die UVP für die Pro-Suite beträgt 69 Euro. |ab

(ID:36751460)