Auf Basis von Blockchain

US-Verteidigungsministerium plant Cybersecurity Shield

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Peter Schmitz

Das US-Verteidigungsministerium erwägt den Einsatz von Blockchain-Technik für sichere Kommunikationssysteme.
Das US-Verteidigungsministerium erwägt den Einsatz von Blockchain-Technik für sichere Kommunikationssysteme. (Bild: Screenshot / Department of Defense)

Das Department of Defense (DoD) der USA plant nach eigenen Angaben die Entwicklung eines Blockchain-basierten Cybersecurity Shields. Dies gab die US-Behörde im Rahmen der Veröffentlichung seiner „Digital Modernization Strategy“ bekannt.

Die „DoD Digital Modernization Strategy“ umfasst verschiedene Ansätze, um die digitale Verteidigungsfähigkeit der USA zu verbessern. Dabei setzt das Verteidigungsministerium auf den Einsatz moderner Technologien, wie zum Beispiel Quantencomputer, Künstliche Intelligenz und optimierte Kommunikation über Distributed-Ledger-Technik.

Das Department of Defense sieht in der Blockchain eine Umkehrung bestehender Paradigmen: So sind die betreffenden Netzwerke vertrauenslos („trustless“) - sie nehmen grundsätzlich an, dass Angriffe sowohl durch Insider als auch durch externe Angreifer erfolgen können. Zudem hält das US-Verteidigungsministerium Blockchains dank des Einsatzes einer kryptografischen Datenstruktur für transparent sicher, da Manipulation nur extrem schwer möglich sind und sofort auffallen. In Verbindung mit der Fehlertoleranz sieht die Behörde Blockchain-Netzwerke als besonders geschützt vor möglicher Kompromittierung.

DARPA startet Experimente

Federführend beim Cybersecurity-Shield-Projekt ist zunächst die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA). Sie experimentiert derzeit mit der Blockchain, um eine effiziente, robuste und sichere Kommunikationsplattform zu schaffen. Deren Nutzer sollen dann ortsunabhängig sichere Nachrichten versenden oder über verschiedende Kanäle des Distributed Ledgers nachverfolgbare Transaktionen verarbeiten können.

Im Ergebnis soll die Plattform unter anderem für eine einfachere Kommunikation zwischen Einheiten und der Zentrale sorgen sowie die Übertragung von Informationen zwischen Geheimdienstmitarbeitern und dem Pentagon ermöglichen. Zudem arbeiten die DARPA-Forscher an der Entwicklung von unhackbarem Code auf Blockchain-Basis. Er könnte Erkenntnisse über Hacker bringen, die in sichere Datenbanken eindringen wollen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46090583 / Sicherheits-Policies)