In 10 Schritten zur neuen USV-Anlage

USV-Tausch – Auswahlfaktoren für unterbrechungsfreie Stromversorgung

15.11.2010 | Autor / Redakteur: Armin Haug, Eaton Power Quality / Stephan Augsten

Die Wahl des richtigen USV-Systems hängt von etlichen Faktoren und Kriterien ab.
Die Wahl des richtigen USV-Systems hängt von etlichen Faktoren und Kriterien ab.

USV-Anlagen haben zwar eine lange Lebensdauer. Doch irgendwann einmal hat auch das beste System zur Gewährleistung der unterbrechungsfreien Stromversorgung ausgedient. Zahlreiche Faktoren wirken sich auf die richtige Wahl der neuen USV-Anlage aus. Dieser Artikel erläutert die zehn wichtigsten Schritte bei der Anschaffung eines USV-Systems.

Grundsätzlich lassen sich die Schlüsselfaktoren zur Auswahl einer USV-Anlage grob drei großen Themenkomplexen zuordnen: Da wären zum einen klassische Standort- oder Umgebungsbedingungen wie Stromnetz, bauliche Gegebenheiten sowie Zertifizierungen. Darüber hinaus sollte die USV-Anlage zu den Parametern der Verbraucher passen; und nicht zuletzt spielen auch mögliche Zusatzfunktionen wie Remote-Zugriff oder Energieeinspar-Optionen eine Rolle.

1. Umgebungsbedingungen: Stromparameter

Bevor es an die Auswahl der eigentlichen USV-Anlage geht, müssen im ersten Schritt alle wichtigen Stromparameter bestimmt werden. Dazu gehören die benötigte Eingangs- und Ausgangsspannung sowie die benötige Ausgangsleistung der USV. Die Phasigkeit des Netzes und die Netzform (TN-S, TN-C, TN-C-S, TT oder IT) müssen ebenfalls bekannt sein. Auskunft kann hier in der Regel der Hauselektriker oder der Verantwortliche fürs Rechenzentrum geben.

2. Umgebungsbedingungen: Standort

Die baulichen Gegebenheiten am Aufstellort der USV-Anlagen sind natürlich ebenso wichtig. Der Einsatzort – Rechenzentrum, Serverraum oder direkt beim Verbraucher in einem Rackschrank – und die verfügbare Stellfläche bestimmen, ob die Anlage besser Tower- oder Rack-Format aufweist

Insbesondere bei größeren USV-Systemen braucht es zudem eine gesonderte Aufstellplanung. Sie berücksichtigt beispielsweise, ob der Boden der Belastung standhält, oder ob zu anderen Geräten festgelegte Abstände eingehalten werden müssen, zum Beispiel wegen der Wärmeentwicklung oder als Fluchtweg. Als Planungshilfe bieten sich Grundrisse der verfügbaren Stellplatzumgebungen an.

3. Umgebungsbedingungen: Normen

Je nach Branche oder Einsatzzweck muss die USV-Anlage bestimmte Normen erfüllen bzw. Zertifizierungen mitbringen. Grundlegend ist die Einstufung in die USV-Klassifizierung nach IEC 62040-3, hinzu kommen allgemeine Zertifizierungen wie UL, CE, TÜV und viele andere. Branchenspezifische Zertifizierungen wie Germanischer Lloyd oder DNV für die Schifffahrt, VDE 0100 T710 in der Medizin oder spezielle Bahnnormen spielen ebenso eine Rolle wie Sonderanforderungen (zum Beispiel spezielle IP-Klassen für staubige oder feuchte Umgebungen).

Inhalt

 

Sechs Tipps für die USV-Projektplanung

 

Intelligent Power Manager (IPM) von Eaton

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2048253 / Physische IT-Sicherheit)