Suchen

Einmal-Passwort für Webapplikationen verhindert Phishing und Doppelnutzer Vasco sichert SaaS per Identikey Server 3.0 und Digipass-Token

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Stephan Augsten

Mit dem Identikey Server 3.0 bietet Vasco eine Authentifizierungslösung für servicebasierende Applikationen (SaaS) an. Das Produkt soll Phishing-Attacken ins Leere laufen lassen und verhindern, dass sich Mitarbeiter Nutzerkonten teilen. Für die eindeutige Identifizierung setzt das Produkt auf Digipass-Token und die Vasco-Technik Vacman.

Firmen zum Thema

Anwender erhalten ausschließlich per Einmalpasswort Zugriff auf Web-Anwendungen.
Anwender erhalten ausschließlich per Einmalpasswort Zugriff auf Web-Anwendungen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bei Drittanbietern gehostete Applikationen können verschiedene Sicherheitsbedenken rechtfertigen. Eine mögliche Schwachstelle des SaaS-Konzeptes (Software as a Service) will Authentifizierungs-Experte Vasco jetzt mit dem Indentikey Server 3.0 schließen. Das Produkt soll sicherstellen, dass nur autorisierte Anwender Zugang zu den jeweiligen Daten und Anwendungen erhalten.

Bevor Anwender auf eine Web-Applikation zugreifen können, verlangt die auf der Vacman-Technik basierende Lösung eine starke Zwei-Faktor-Authentifizierung. Für diese empfiehlt der Hersteller die eigenen Digipass-Tokens, welche Einmalpassworte erstellen.

Damit sollen sich Phishingangriffe effektiv bekämpfen lassen. Zudem will Vasco so verhindern, dass sich mehrere Mitarbeiter einen Account teilen.

Der Identikey Server 3.0 lässt sich nicht nur beim jeweiligen SaaS-Anbieter selbst implementieren. Darüber hinaus kann der Dienst auf der Unternehmens-eigenen IT installiert oder von einem Integrationspartner als Service bereitgestellt werden.

(ID:2017709)