Enterprise-Datensicherungssystem erweitert Veritas NetBackup unterstützt Amazon S3 Standard-IA

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Der Spezialist für Backup- und Recovery-Lösungen Veritas unterstützt in seiner jetzt veröffentlichten Version der Datenschutzlösung NetBackup den Amazon Simple Storage Service Standard-Infrequent Access (Amazon S3 Standard-IA).

Anbieter zum Thema

Veritas NetBackup unterstützt nun den Amazon S3 Standard-IA.
Veritas NetBackup unterstützt nun den Amazon S3 Standard-IA.
(Bild: Veritas)

Das Update auf Version 7.7.1 soll Enterprise-Kunden eine erweiterte Backup- und Recovery-Option für Amazon Web Services (AWS) bieten. Damit unterstreicht Veritas seine Strategie, Public- und Hybrid-Cloud-Architekturen umfassend zu unterstützen. Das Update steht ab sofort für Bestandskunden bereit.

Hybrid-Lösungen sind gefragt

„Unternehmen der Enterprise-Klasse interessieren sich für hybride Cloud-Architekturen, um die zunehmende Agilität und Kosteneffizienz der Cloud mit der Kontrolle zu verbinden, die On-Premise-Lösungen über wichtige IT-Dienste ausüben“, erklärt Ana Pinczuk, Senior Vice President und General Manager der Sparte Backup und Recovery von Veritas.

Das Veritas NetBackup-Update ermögliche Datensichtbarkeit und –verwaltung über verschiedene Hybrid-Architekturen hinweg, darunter auch AWS. Die Lösung reduziert laut Punczuk die Gefahr von Datenverlusten, erleichtert die Wiederherstellung und beschleunigt die Einführung von Cloud-Diensten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zur IT-Sicherheit

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43671707)