Suchen

Origin Storage Enigma SED Verschlüsselte Notebook-Festplattenlösung zum Nachrüsten

| Redakteur: Peter Schmitz

Mit Enigma SED stellt der Storage- und Security-Spezialist Origin Storage eine Upgrade-Lösung vor, mit der Notebooks und Desktops mit einer internen, hardwareverschlüsselten Festplatte für maximale Datensicherheit ausgestattet werden können. Die Lösung bietet Echtzeit-Verschlüsselung ohne Performance-Verlust, Pre-Boot-Authentifizierung ohne zusätzliche Verschlüsselungssoftware und erlaubt eine einfache Einbindung in Managed-Security-Umgebungen.

Firmen zum Thema

Die selbstverschlüsselnden Festplatten im Origin Storage Enigma Set bieten 250 oder 500 GB Kapazität und Verschlüsselung nach 256-Bit-Opal oder 128-Bit-FIPS-140-2.
Die selbstverschlüsselnden Festplatten im Origin Storage Enigma Set bieten 250 oder 500 GB Kapazität und Verschlüsselung nach 256-Bit-Opal oder 128-Bit-FIPS-140-2.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die selbstverschlüsselnden Festplatten (SED = Self-Encrypting Drive) in den Enigma-Sets enthalten eine 250 oder 500 GB 2,5-Zoll-Festplatte von Toshiba oder Seagate und bieten eine besonders starke Verschlüsselung, wahlweise nach dem 256-Bit-Opal-Standard beziehungsweise der 128-Bit-FIPS-140-2-Zertifizierung. Das Set beinhaltet außerdem ein Datentransferkabel sowie die notwendige Software (Acronis True Image HD und WinMagic SDlite), um die Umrüstung innerhalb kurzer Zeit vornehmen zu können.

Für viele gängige Notebook-Modelle sind Festplatten mit passenden Einbaurahmen für eine besonders einfache Installation erhältlich. Zusätzlich steht eine universell passende Variante ohne Rahmen zur Verfügung, die mit allen üblichen SATA-Notebooks verwendet werden kann. Die Enigma SEDs können außerdem auch in entsprechenden Desktop-Geräten mit SATA-Schnittstelle eingesetzt werden. Die genauen Kompatibilitäten und Spezifikationen sind über den Upgrade- und Zubehör-Produktfinder Upgradebox unter dem Punkt „Demo“ einsehbar.

Security-Produkte, welche der Spezifikation Opal Security Subsystem Class (Opal SSC) entsprechen, können auf besonders einfache Weise in bestehende Software-Verschlüsselungslösungen integriert werden. Der offene Industriestandard gewährleistet sichere Authentifizierung und integrierte Hardwareverschlüsselung. Gespeicherte Daten können auf diese Weise wirksam vor einem unberechtigten Zugriff geschützt werden, wenn das Notebook beispielsweise durch Verlust oder Diebstahl in falsche Hände gerät.

„Tagtäglich gehen geschäftlich genutzte Notebooks auf Flughäfen, in Zügen und an anderen Orten verloren, werden vergessen oder gestohlen“, erklärt Konstantin Fröse, Divisional Director von Origin Storage Ltd. „Sind auf dem Gerät sensible Daten vorhanden, etwa die komplette Kundenkartei und die internen Preiskalkulationen des Außendienstmitarbeiters, kann der wirtschaftliche Schaden beträchtliche Ausmaße annehmen. Hinzu kommen die negativen Auswirkungen eines möglichen Datenskandals, von denen man sich in den letzten Monaten immer wieder in den Medien überzeugen konnte. Für GmbH-Geschäftsführer und AG-Vorstände kann dies bis zur persönlichen Haftung führen. Enigma SED bietet Unternehmen jeder Größe als erste vergleichbare Komplettlösung die Möglichkeit, die Notebooks der Mitarbeiter mit einem einfachen Austauschverfahren deutlich sicherer zu machen und Firmendaten damit besser zu schützen. In diesem Zusammenhang sollten Unternehmen auch daran denken, dass Geschäftspartner und Kunden immer sensibler werden und größeren Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren Daten legen.“

Preise und Verfügbarkeit

Die Enigma SED Kits sind ab sofort über die Fachhandelspartner von Origin Storage erhältlich. Die Endkundenpreise starten bei 309 Euro zzgl. MwSt. für das Enigma SED 250GB Opal.

(ID:2049044)