BoxCryptor schützt sensible Daten in der Cloud

Verschlüsselungstool für sichere Datenspeicherung in der Cloud

29.06.2011 | Redakteur: Peter Schmitz

BoxCryptor verschlüsselt Verzeichnisse und Dateien mit AES-256 und verhindert so unbefugten Zugriff auf sensible Daten bei Nutzung von Cloud-Diensten.
BoxCryptor verschlüsselt Verzeichnisse und Dateien mit AES-256 und verhindert so unbefugten Zugriff auf sensible Daten bei Nutzung von Cloud-Diensten.

Das für die Cloud optimierte Verschlüsselungsprogramm BoxCryptor ermöglicht das sichere Speichern von Dateien im Internet. Nutzer von Cloud Storage Anbietern wie z.B. Dropbox können mit dem Tool ihre Daten schützen und Datenmissbrauch verhindern.

Das Geschäft mit Cloud Storage bzw. Storage-as-a-Service und das Speichern von Dateien im Internet boomt. Diverse Anbieter ermöglichen die günstige Speicherung von Dateien in der Cloud und immer mehr Privatpersonen und Unternehmen nutzen diese Angebote und profitieren von deren Vorteile.

Allerdings stellt sich insbesondere beim Umgang mit sensiblen Daten stets die Frage, wie sicher die Daten in den Händen der Cloud-Speicherdienste tatsächlich sind. Getreu dem Motto „Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser“ können Nutzer dieser Dienste nun ihre Daten mit BoxCryptor verschlüsseln und verhindern somit, dass Unbefugte Zugriff auf diese Daten erlangen.

Mit Hilfe von BoxCryptor können ganze Verzeichnisse schnell und einfach verschlüsselt werden. Die Verschlüsselung erfolgt im Gegensatz zu anderen Programmen wie TrueCrypt nicht container-, sondern dateibasiert. Jede Datei, die der Benutzer im virtuellen BoxCryptor-Laufwerk speichert, wird einzeln in Echtzeit verschlüsselt und im Zielverzeichnis abgelegt. Dieses kann dann, mit den nun verschlüsselten Dateien, in die Cloud geladen werden. Bei Dropbox passiert das auf Wunsch sogar automatisch, denn das Tool erkennt eine vorhandene Dropbox Installation.

Der Vorteil des einfach zu bedienenden BoxCryptor ist, dass kein zusätzlicher Datenverkehr entsteht und ein Arbeiten mehrerer Nutzer mit dem selben Datenbestand, sowie die Versionierung und Konfliktbehebung einzelner Dateien weiterhin möglich ist.

Die Verschlüsselung durch BoxCryptor erfolgt transparent nach dem AES-Standard mit einer Schlüssellänge von 256 Bit. Neben den Dateien werden auch die Dateinamen verschlüsselt, wodurch ein zusätzlicher Schutz der gespeicherten Daten entsteht.

BoxCryptor ist derzeit für Windows verfügbar. Eine kostenlose Version für eine Verzeichnisgröße bis 2 GB gibt es zum kostenlosen Download auf der Webseite des Herstellers. Eine Unlimited Version ohne Beschränkungen ist ab 9,99 EUR erhältlich. Die Verschlüsselung ist kompatibel mit dem Programm EncFS für Linux und Mac, so dass sich verschlüsselte Ordner unter Max OS X oder Linux mittels EncFS mounten lassen. Clients für Apples iOS und Android sind derzeit in der Entwicklung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052083 / Storage)