VPN-Server mit SSL-VPN-Sandbox, SSO und Seamless Roaming

VPN-Gateway nutzt Sandbox-Technik

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Peter Schmitz

Der NCP Secure Enterprise VPN Server lässt sich über ein Webinterface konfigurieren und verwalten.
Der NCP Secure Enterprise VPN Server lässt sich über ein Webinterface konfigurieren und verwalten.

Der Secure Enterprise VPN Server (IPsec/SSL) von NCP Engineering unterstützt in der Version 8.10 eine Sandbox-Funktionalität (NCP Virtual Private Desktop), mit der Spuren auf Endgeräten beseitigt werden sollen.

Der hybride NCP Secure Enterprise VPN Server bietet SSL-VPN-Anwendern die Funktion des NCP Virtual Private Desktop (Sandbox), die es vermeiden soll, auf per Fernzugriff genutzten Rechnern Spuren zu hinterlassen. Administrationsrechte seien für diese Funktionalität nicht nötig. Alle auf dem Arbeitsplatz heruntergeladenen Dateien seien verschlüsselt und würden nach der Sitzung rückstandslos gelöscht.

Seamless Roaming

Seamless Roaming (Always On) ist die Fähigkeit automatisch zwischen unterschiedlichen Netzen zu wechseln, beispielsweise zwischen LAN, WLAN und 3/4G. Die ständig steigende Mobilität, aber auch Mitarbeiter, die sich innerhalb eines Gebäudes oder Campus bewegen, profitieren von Seamless Roaming und der ständigen Verfügbarkeit von Anwendungen.

Der Client wechselt – in Abhängigkeit von den jeweils verfügbaren Netzen – während einer Session automatisch das Verbindungsmedium und leitet den VPN-Tunnel dynamisch um. Diese Funktionalität steht ab sofort auch in Verbindung mit IKEv2 zur Verfügung.

Single Sign-on

Die Funktion Single Sign-on (SSO) ermöglicht, dass sich der Anwender nur einmal am VPN-Gateway authentifizieren muss. Nachfolgende Anwendungen wie Outlook Web Access, RDP Client oder Citrix Webinterface übernehmen diese Authentisierungsdaten.

Des Weiteren unterstützt das NCP-VPN-Gateway das Sperren von fremden VPN-Clients und das im Rahmen des internationalen Esukom-Projektes implementierte IF-MAP-Protokoll. Dieses Protokoll stellt Schnittstellen zu anderen IT-Systemen her. Die Systeme können dann auf vom NCP-VPN-Gateway übermittelte Ereignisse reagieren. Der NCP Secure Enterprise VPN Server ist für Windows und Linux jeweils in 32 und 64 Bit lieferbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 34571700 / VPN (Virtual Private Network))