Suchen

Verfügbarkeit ist heute mehr als bloßes "Up and Running" Warum ein "Network Management & Monitoring"-Tool Pflicht ist

Autor / Redakteur: Leon Adato / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Wohl jedes Unternehmen hatte schon einmal einen Netzwerkausfall. Und egal ob davon "nur" die Mitarbeiter betroffen waren, oder ob es sich um Ausfälle in Kunden-Bereichen handelte: immer kostete es Geld! Deshalb müssen Ausfälle so weit wie möglich reduziert werden – und als „Ausfall“ zählt heute bereits eine inakzeptabel geringe Performance!

Firmen zum Thema

Zur Reduzierung von Ausfallzeiten und der Verbesserung der Reaktionsfähigkeit von Anwendungen kann ein NMS (Network Management & Monitoring System) entscheidend beitragen.
Zur Reduzierung von Ausfallzeiten und der Verbesserung der Reaktionsfähigkeit von Anwendungen kann ein NMS (Network Management & Monitoring System) entscheidend beitragen.
(Bild: Jürgen Fälchle - Fotolia.com)

Mittlerweile sind Anwendungen und Services wie die genannten internen und externen Beispiele für viele Unternehmen Differenzierungs- und Alleinstellungsmerkmale gegenüber ihren Mitbewerbern. Unterscheidungsmerkmale, ohne die Unternehmen nicht existieren können. Umso wichtiger ist es, genau diese Dienste ohne Ausfälle permanent einsatzbereit zu halten.

Die durchschnittlichen Kosten eines ungeplanten Rechenzentrumsausfalls betragen laut einer Studie des Ponemon-Instituts heute beinahe 4.000 € pro Minute – das entspricht einem Anstieg um nicht weniger als 41 Prozent gegenüber den etwas mehr als 2.000 € pro Minute im Jahr 2010.

Darüber hinaus gibt es eine neue Facette beim Thema Verfügbarkeit: die harte Realität, dass heutzutage nicht erst ein Ausfall, sondern bereits eine zu geringe Geschwindigkeit problematisch ist. Eine kürzlich von SolarWinds durchgeführte Umfrage kam zu dem Ergebnis, dass 94 Prozent der Anwender in Unternehmen der Meinung sind, dass die Anwendungsleistung und -verfügbarkeit direkte Auswirkungen auf die Erledigung ihres Jobs hat, wobei weitere 44 Prozent angeben, dass dies äußerst kritisch ist. Diese aufschlussreiche Statistik weist darauf hin, dass die bloße Verfügbarkeit der Systeme und Services nicht mehr ausreicht. Die Reaktionsgeschwindigkeit spielt eine ebenso große Rolle.

Diese Statistiken – sowohl die Kosten für Ausfallzeiten als auch die Tatsache, dass langsame Reaktionszeiten als genauso schlimm wahrgenommen werden wie überhaupt keine Reaktion – sind ein überzeugendes Argument dafür, jederzeit und in Echtzeit zu wissen, was im Netzwerk gerade passiert. Dies verlangt nach einer umfassenden Überwachung und Verwaltung von Netzwerk und Systemen sowie einer automatisierten Reaktion.

Network Management & Monitoring

Solche Ergebnisse machen außerdem deutlich: NMS-Systeme (Network Management & Monitoring) sind längst keine Empfehlung mehr. Vielmehr sind sie ein unverzichtbares Tool für Kosteneinsparungen.

Denn Kosten werden offensichtlich eingespart, wenn Ausfallzeiten und Ausfälle reduziert werden. Kosten für entgangene Geschäftschancen werden auch vermieden, wenn sich IT-Personal auf strategische Projekte konzentrieren kann, die die Leistung und Zuverlässigkeit verbessern, anstatt Brandherde zu bekämpfen. Und schließlich werden Kosten eingespart, wenn die Mitarbeiter durch die Überwachung nicht nur auf die isolierten Symptome eines Problems hingewiesen werden, sondern mithilfe von Messdaten schnell die Ursache des Problems aufdecken. Das Unternehmen kann dann die entsprechende Lösung bereits auf den ersten Versuch implementieren. Dies vermeidet kostspielige Verzögerungen und Geldverschwendung aufgrund von Spekulationen anstelle von auf Daten beruhenden Entscheidungen.

Mit einem ausgeklügelten NMS werden Daten auf allen Ebenen der Infrastruktur erfasst. Sie reichen vom grundlegenden Hardwarezustand jeder Systemkomponente über die Verfügbarkeit von Anwendungen und Services in Cluster-Ressourcen bis hin zur Benutzererfahrung jedes Endbenutzers, der sich aktuell im System befindet. Dabei sollte jedes Unternehmen bei der Auswertung von NMS-Tools auf die folgenden Punkte achten.

(ID:43047151)