Suchen

WebsiteDefender schützt Webseiten gegen Malware und Hacker Web Security Service im Jahresabo

| Redakteur: Peter Schmitz

WebsiteDefender von Acunetix schützt Webseiten gegen Angriffe durch Malware oder Hacker, indem er deren Sicherheitslücken automatisch erkennt. Den Online-Service gibt es als günstiges Monats- oder Jahresabo.

Firma zum Thema

Der WebsiteDefender Online-Service scannt Webpräsenzen auf Schwachstellen, Sicherheitslücken und Fehlkonfigurationen und kostet im Jahresabo unter 100 Euro.
Der WebsiteDefender Online-Service scannt Webpräsenzen auf Schwachstellen, Sicherheitslücken und Fehlkonfigurationen und kostet im Jahresabo unter 100 Euro.
(Bild: Argus/Fotolia)

Der neue Online-Dienst WebsiteDefender von Acunetix ist ein Online Monitoring Service, der Sicherheitslücken von Websites, Online-Shops und Blogs erkennt und im schlimmsten Fall durch eine automatische Backup- und Restore-Funktion eine einfache Wiederherstellung der Webpräsenz erlaubt.

„Der Website Security Service WebsiteDefender ist besonders für Unternehmen interessant, die ohne großes eigenes IT-Security-Knowhow ihre Webpräsenz gegen Angriffe von außen absichern müssen“, sagt Nick Galea, CEO von Acunetix.

WebsiteDefender scannt Websites gegen die mehrfach ausgezeichnete Malware-Datenbank von Bitdefender auf Sicherheitslücken und gibt klare Anweisungen, wie entdeckte Malware beseitigt werden kann. WebsiteDefender findet infizierte Website-Dateien, eingeschleuste Malware Links, Backdoors, Shell Scripts und lokale Boot Exploits wie beispielsweise Rootkits.

Findet der Google-Crawler Malware auf einer Website, kommt sie auf die Google Blacklist und das Unternehmen verliert möglicherweise Traffic und Kunden. WebsiteDefender verhindert dies durch die rechtzeitige Aufdeckung von Malware.

Sicherheit für WordPress Blogs

Für WordPress gibt es Hunderttausende Open Source PlugIns und Themes, die signifikante Sicherheitslücken enthalten und die Sicherheit von Unternehmens-Websites gefährden könnten. WebsiteDefender identifiziert und meldet solche Schwachstellen, damit sie entfernt werden können.

Speziell bei WordPress-Blogs meldet der Online-Service auch, wenn neue WordPress PlugIns ergänzt oder gelöscht wurden, ob die aktuellste WordPress Version genutzt wird, ob die neuesten Versionen der PlugIns und Themes genutzt werden, oder ob das Wordpress Datenbank Prefix zu erraten ist. Außerdem deckt WebsiteDefender ausführbare Dateien im WordPress Upload Directory auf.

Wie man den WebsiteDefender Online-Dienst kostenlos auf der eigenen Webseite testen kann lesen Sie auf der zweiten Seite.

(ID:34379030)