Suchen

Unternehmen müssen sich selbst gegen ausländische Firmen-Spione schützen Wirtschaftsspionage ist eine wachsende Gefahr für mobile Geräte

| Redakteur: Peter Schmitz

Der aktuelle Verfassungsschutzbericht stellt fest, dass die zunehmende Spionage mit elektronischen Mitteln eine wachsende Bedrohung für die deutsche Wirtschaftskraft darstellt. Unternehmen müssen sich aber sich selbst gegen das Ausspähen durch ausländische Firmen schützen. Laut Aussage des Präsidenten des Kölner Bundesamtes für Verfassungsschutz ist seine Behörde nur für staatliche Spionage zuständig.

Firma zum Thema

Der Verfassungsschutzbericht 2009 warnt: „Unfreundliche Know-how-Abflüsse“ gefährden technologischen Vorsprung deutscher Unternehmen.
Der Verfassungsschutzbericht 2009 warnt: „Unfreundliche Know-how-Abflüsse“ gefährden technologischen Vorsprung deutscher Unternehmen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich im aktuellen Verfassungsschutzbericht 2009 (pdf) besorgt über die zunehmende Industriespionage mit elektronischen Mitteln geäußert, die eine wachsende Bedrohung für die deutsche Wirtschaftskraft darstelle. Lohnende Angriffspunkte bieten dabei mobile Geräte, die technisch immer ausgereifter und attraktiver werden und daher häufiger zum Einsatz kommen.

Der Minister kündigte an, dass die Spionageabwehr ein neuer Schwerpunkt im Kölner Bundesamt für Verfassungsschutz sein wird. Dessen Präsident Heinz Fromm wies allerdings darauf hin, seine Behörde sei nur für „staatlich gesteuerte Spionage“ zuständig, nicht aber, wenn sich Firmen untereinander ausspähen.

„Das bedeutet für die Unternehmen im Klartext, dass sie sich selber gegen Industriespionage schützen müssen“, erklärt Dr. Paschalis Papagrigoriou, Geschäftsführer der Certgate GmbH aus Nürnberg. „Dazu müssen sie Sicherheitskonzepte anwenden, die auch Smartphones und PDAs einbeziehen.“

Gerade mobile Geräte seien im öffentlichen Raum völlig ungeschützt den Angriffen von Hackern und Datendieben ausgesetzt und bräuchten einen Rundumschutz, der das Gerät, die Datenkommunikation und die Sprache (VoIP) umfasse. Der Nürnberger Anbieter für mobile Sicherheit Certgate bietet deutschen Unternehmen umfassende Schutztechnologien gegen Wirtschaftsspionage an.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2045895)