Suchen

ActivIdentity 4tress Authentication Appliance FT2011 Zugriffsschutz für Unternehmen, Online-Banking- und E-Commerce-Portale

| Redakteur: Stephan Augsten

Mehr als 15 Methoden zur starken und mehrschichtigen Authentifizierung, Betrugserkennung und Cloud-Sicherheit: all das soll die neue 4tress Authentication Appliance FT2011 von ActivIdentity bieten. Die Lösung gewährt somit Zugriffssicherheit sowohl für Unternehmen als auch für Online-Banking- und E-Commerce-Anbieter.

Die 4tress-Appliances von ActivIdentity erlaubt starke Authentifizierung in diversen Szenarien.
Die 4tress-Appliances von ActivIdentity erlaubt starke Authentifizierung in diversen Szenarien.
( Archiv: Vogel Business Media )

Passwörter sind nach wie vor die beliebt, doch bei besonders risikobehafteten Zugriffen hat sich die starke Authentifizierung bewährt. Die 4tress (sprich: Fortress) AuthenticationAppliance FT2011 bietet gleich 15 solcher Methoden von verschiedensten Token und Smartcards bis hin zu Einmal-Passwörtern (One Time Password, OTP) per SMS oder E-Mail.

Die starke Authentifizierung mittels OTP, OOB (Out of Band) und Smartcards soll die Sicherheit für SAML-v2-fähige Cloud-Anwendungen erhöhen. Die Appliance bietet aber nicht nur Unternehmen mehr Flexibilität, sondern eignet sich insbesondere auch für sicheres Online Banking und E-Commerce. Darüber hinaus lassen sich Transaktionsdaten signieren, um Man-in-the-Middle-Angriffe zu verhindern.

Für noch mehr Sicherheit bei Online-Transaktionen hat ActivIdentity eine Betrugserkennung in die 4tress-Appliance integriert. Diese speichert nach Angaben des Herstellers keine persönlich identifizierbaren Informationen, sondern erstellt im Rahmen der Registrierung ein Profil der PCs,.

Bei jedem folgenden Login-Versuch greift die Lösung auf ein Netzwerk zu, das täglich Profile von Millionen Rechnern erstellt, und gleicht das PC-Profil mit den hinterlegten Informationen ab. Auf dieser Grundlage bewertet die Lösung das potenzielle Risiko und kann den Zugang erlauben oder verwehren.

Um Online-Banking-Kunden eine schnelle Integration zu erleichtern, unterstützt 4tress verschiedene Industrie-Standards mit APIs und bietet vorkonfigurierte Templates für Partner, darunter die Bereitstellung mit der Banking-Plattform Temenos. Die Appliance ist laut ActivIdentity Section-508-konform und ermöglicht zentralisiertes Sicherheitsmanagement.

Die Appliance lässt sich laut ActivIdentity sofort in Betrieb nehmen und ist komplett Wizard-basiert. Für eine einfache Integration in die bestehende IT-Infrastruktur sollen RADIUS- und LDAP-Unterstützung sorgen. Weitere Informationen zu den ActivIdentity 4tress Authentication Appliances im Internet.

(ID:2053223)