Kling Kasse, klingelingeling!

Die 12 fiesesten Online-Abzockereien zu Weihnachten

| Autor / Redakteur: Jürgen Schreier / Florian Karlstetter

(Bild: commons.wikimedia.org)

Internetganoven in Weihnachtsstimmung: Pünktlich zu den Festtagen machen sich Online-Betrüger die Kaufgepflogenheiten der Verbraucher zunutze, um ihre eigenen Kassen klingeln zu lassen. Aus diesem Grund veröffentlicht der IT-Sicherheitsspezialist McAfee alljährlich zur Weihnachtszeit seine Liste der 12 fiesesten Betrugsmaschen.

Nicht nur der Handel profitiert von Weihnachten. Auch Internetganoven zocken pünktlich zu den Festtagen arglose Verbraucher ab, um ihre eignenen Kassen klingeln zu lassen. Der IT Sicherheitsspezialist McAfee schildert in seiner Liste der „12 Scams of Christmas“, also den fiesesten Betrugsmaschen, wie die Verbraucher um ihre Weihnachtsfreude gebracht werden sollen.

Online-Handel meldet Rekordzuwächse

Das Onlinegeschäft verzeichnete im Jahr 2012 einen Rekordzuwachs um 5,9 Mrd. Euro auf insgesamt 27,6 Mrd. Euro. Für 2013 wird ein Umsatz von 33,5 Mrd. Euro erwartet. Neun von zehn im Rahmen der S-KIX-Umfrage befragten Online-Shopper wollen in diesem Jahr ihre Weihnachtseinkäufe auch online erledigen. Knapp 40 % der Umfrageteilnehmer planen sogar, überwiegend im Internet nach Geschenken zu suchen.

„Die Möglichkeiten für Cyberkriminelle, persönliche Informationen zu erbeuten sind so unglaublich groß, weil Verbraucher mit vielen verschiedenen Geräten im Internet surfen, von denen die überwiegende Anzahl schlecht oder gar nicht geschützt ist“, weiß Michelle Dennedy, Vice President und Chief Privacy Officer von McAfee. „Die Vorgehensweisen der Online-Betrüger besser zu verstehen und zu wissen, auf welche Art sie versuchen, die Weihnachtszeit für ihre Zwecke zu nutzen kann Verbrauchern helfen, kritische Situationen zu verhindern.“

Damit Verbraucher bei der Suche nach den schönsten Geschenken keine bösen Überraschungen erleben müssen, hat McAfee auch in diesem Jahr seine jährlich erscheinende Liste mit den 12 beliebtesten Betrugsstrategien zusammengestellt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42412547 / Malware)