Suchen

Erweiterung für Visual Studio Microsoft veröffentlicht SDL-Template für Agile Softwareentwicklung

| Redakteur: Stephan Augsten

Microsoft erweitert das SDL-Programm (Security Development Lifecycle). Einerseits bietet das Unternehmen ein neues Template zum Download an, um Agile Softwareentwicklung mit den Visual-Studio-Entwicklungsumgebungen zu ermöglichen. Darüber hinaus weist Microsoft auf der Website des SDL Pro Network nun auf Tool-Anbieter hin, die SDL-Prozesse unterstützen.

Firma zum Thema

Dank eines neuen Templates unterstützt der Microsoft Secure Development Lifecycle künftig auch Agile Softwareentwicklung.
Dank eines neuen Templates unterstützt der Microsoft Secure Development Lifecycle künftig auch Agile Softwareentwicklung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter der etwas umständlichen Bezeichnung “MSF-Agile plus Security Development Lifecycle Process Template” (MSF-A+SDL) veröffentlicht Microsoft ein neues Tool für seine Entwicklungsumgebung Visual Studio Team System.

Damit will Microsoft die Prinzipien der sogenannten Agilen Softwareentwicklung unterstützen. Erst im vergangenen Jahr hat Microsoft ein Template veröffentlicht, das die Methoden des Wasserfall- und des Spiralmodells aufgriff. Microsoft selbst hat diese beiden Modelle im Rahmen der Office-, Word- und Windows-Entwicklung angewandt – allesamt Projekte, die mehrere Jahre Entwicklungszeit in Anspruch nehmen.

Langfristig erwartet Microsoft allerdings einen Trend hin zu Rapid Application Development und Agile Development. Gerade bei Web-Anwendungen und webbasierten Diensten eignet sich die Agile Softwareentwicklung in der Regel besser als traditionelle Ansätze. Denn derartige Projekte erfordern ständige Wartung und nachträglichen Entwicklungsaufwand.

Wird ein neuer oder überarbeiteter Code in das Quellcode-Repository eingecheckt, prüft das Template, ob die SDL-Richtlinien eingehalten wurden. Darüber hinaus soll es im Rahmen des SDL ermöglichen, neue Anforderungen für fortlaufende Projekte zu definieren.

Das MSF-A+SDL-Template für Visual Studio Team System 2008 ist bereits als Download verfügbar, befindet sich aber noch im Beta-Stadium. Im April will Microsoft das Visual Studio 2010 veröffentlichen, das Template soll kurz darauf auch für die neue IDE (integrierte Entwicklungsumgebung) erscheinen.

Eher kosmetischer Natur sind die Änderungen, die Microsoft an seinem SDL Pro Network vorgenommen hat: die Landing-Page für SDL-Partnerunternehmen wurde um eine neue Kategorie erweitert. In der Mitglieder-Anzeige kann man sich über die Schaltfläche „Tools“ all jene Tool-Hersteller anzeigen lassen, die den Secure Development Lifecycle unterstützen.

(ID:2043243)