Redundanz durch Baukasten-Prinzip

Modulare USV-Anlage bietet gleiche Sicherheit wie Parallelsystem

17.01.2011 | Redakteur: Stephan Augsten

Je nach Gehäuse fasst das USV-System Diamant von Roton PowerSystems vier oder sechs Elektronik-Module.
Je nach Gehäuse fasst das USV-System Diamant von Roton PowerSystems vier oder sechs Elektronik-Module.

Um für wirkliche Ausfallsicherheit zu sorgen, werden oft zwei oder mehrere USV-Anlagen parallel betrieben. Roton PowerSystems, Experte und Service-Anbieter für unterbrechungsfreie Stromversorgung, will mit dem modular aufgebauten USV-System Diamant eine flexiblere und günstigere Variante etablieren.

Um für die nötige Redundanz zu sorgen, wird die USV-Anlage Diamant von Roton PowerSystems mit einzelnen, einheitlichen Modulen von 20 kVA bestückt. Das Baukastenprinzip soll eine flexible Anpassung der Leistung an den jeweiligen Bedarf sicherstellen.

Die USV-Steuerung ist im Frame verbaut, der in zwei Varianten zu vier oder sechs Modulschächten verfügbar ist. Die eigentliche Leistungselektronik, also IGBT Gleich- und Wechselrichter sowie eine Batterieladeeinheit, befindet sich in jedem der einzelnen Module

Die Leistungsstufe der „Diamant“ kann dadurch bedarfsorientiert von 20 bis maximal 120 kVA aufgerüstet werden. Zudem lässt sich die 3/3-phasige Dauerwandler-USV-Anlage serienmäßig vierfach parallel schalten, so dass insgesamt bis zu 480 kVA möglich sind.

Selbst Laien könnten die Module einschieben, so der Hersteller. Modulwechsel sind auch im laufenden Betrieb möglich (Hot Swap). Der sogenannte Frame-Controller des Gehäuses erkennt automatisch, wie viele Module gesteckt sind und muss nicht extra programmiert oder konfiguriert werden. Zur Überwachung ist die neue USV-Anlage mit einer elektronischen Blockschaltbild-Anzeige ausgestattet, die den Betriebszustand aller Schalter zeigt (siehe Bildergalerie).

Roton PowerSystems ist von Mittwoch bis Freitag, 23. bis 25. März, auf der Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik eltefa 2011 in Stuttgart vertreten. Am Stand 9A25 in der Halle 9 können Interessierte die USV-Systeme des Herstellers eigens in Augenschein nehmen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2049157 / Physische IT-Sicherheit)