Insider Research im Gespräch[Gesponsert]

Schadsoftware unter der Lupe

| Autor: Oliver Schonschek

Oliver Schonschek im Gespräch mit Jochen Koehler, Sales Director Security Solutions, HP
Oliver Schonschek im Gespräch mit Jochen Koehler, Sales Director Security Solutions, HP (Bild: Schonschek/ HP)

Wenn man Malware nicht einfach nach der Erkennung löscht, sondern sie geschützt beobachtet, kann man viel über Schadsoftware und damit einiges für die Security lernen. Doch wie kann man sich die Untersuchung eingesperrter Malware vorstellen? Das Interview von Insider Research mit Jochen Koehler, Sales Director Security Solutions bei HP, liefert Antworten.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) spricht in seinem Lagebericht für 2019 von rund 114 Millionen neuen Schadprogramm-Varianten, die registriert wurden. Das sind enorme Zahlen, und auch die Berichte über Schäden durch Malware sind erschreckend. Wir alle kennen das Risiko durch Schadsoftware, und doch ist uns oftmals nicht wirklich klar, wie Malware denn genau arbeitet.

Mikro-Virtualisierung: Die HP-Lösung kapselt alle Anwenderaktivitäten in eigenen Micro-VMs
Mikro-Virtualisierung: Die HP-Lösung kapselt alle Anwenderaktivitäten in eigenen Micro-VMs (Bild: HP)

Dank Mikro-Virtualisierung kann jede Task isoliert werden, auch ansonsten gefährliche Aktivitäten von Malware. Man kann die Schadsoftware aktiv werden lassen, ohne die eigenen Systeme zu gefährden. Das hilft bei der Abwehr und bei der Analyse von Malware.

Im Gespräch mit Oliver Schonschek, News-Analyst bei Insider Research, erklärt Jochen Koehler, Sales Director Security Solutions bei HP, unter anderem

  • Wie kann man sich eine Live-Analyse von Angriffen vorstellen, wie geht das, ohne dass man seine Systeme infiziert?
  • Was bringt die Analyse genau? Was kann man feststellen?
  • Gibt es ein Dashboard, über das man die Malware sozusagen beobachten kann?
  • Wie wird die Live-Analyse genutzt? Ist es kompliziert oder könnte das jeder nutzen?
  • Wenn man die Aktivitäten der Malware analysiert hat, wie wird man die Malware los?
  • HP Sure Click Enterprise analysiert ja nicht nur, sondern es schützt auch. Wie funktioniert das? Und funktioniert das für jede Malware, jeden Angriffstyp?

Der neue Podcast steht in der Soundcloud und bei Google Podcasts zur Verfügung, am besten gleich reinhören!

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46583167 / Allgemein)