Suchen

EgoSecure übernimmt Festplattenverschlüsselung FinallySecure Secude gibt Full Disk Encryption in neue Hände

| Redakteur: Stephan Augsten

Der deutsche Spezialist für Endgeräte-Sicherheit EgoSecure übernimmt mit sofortiger Wirkung das „Full Disk Encryption“-Geschäft und die Marke FinallySecure von der schweizerischen Secude AG. Letztere will sich künftig voll auf das Kerngeschäft der Sicherheitslösungen im SAP-Umfeld konzentrieren.

Firmen zum Thema

Mit Blick auf den Leitspruch ist Secude sicher, in EgoSecure einen würdigen Nachfolger für die Pflege von FinallySecure gefunden zu haben.
Mit Blick auf den Leitspruch ist Secude sicher, in EgoSecure einen würdigen Nachfolger für die Pflege von FinallySecure gefunden zu haben.
(Bild: Secude)

EgoSecure übernimmt die Festplattenverschlüsselungssparte von Secude und will die entsprechende FDE-Lösung (Full Disk Encryption) stark ausbauen. In Kombination mit anderen EgoSecure-Produkten soll der Schutz sensibler Daten effektiver und benutzerfreundlicher werden.

Sergej Schlotthauer, CEO von EgoSecure, sieht in FinallySecure eines der führenden FDE-Produkte mit einem sehr interessanten Kundenumfeld: „Die Akquisition von FinallySecure ist ein weiterer wichtiger Schritt beim weltweiten Ausbau unserer Marktposition.“ Nach Auffassung von Dr. Heiner Kromer, CEO von Secude, ist EgoSecure bestens dafür gerüstet, die Wartung für Bestandskunden zu übernehmen und das Produkt weiter zu entwickeln.

„Im Sinne der zahlreichen FinallySecure Kunden haben wir uns die Verkaufsentscheidung nicht leicht gemacht“, kommentiert Dr. Kromer. „Uns war es sehr wichtig, einen Partner zu finden, der den extrem hohen Erwartungen unserer Kunden an Qualität und Innovationen entsprechen kann und ihnen durch die Konzentration auf die Endpoint Security sogar noch einen Mehrwert bietet.“

Von der Übernahme der Festplattenverschlüsselung sollen neben EgoSecure und Secude also auch die Kunden beider Unternehmen profitieren: „Die Konzentration auf den Bereich der SAP-Sicherheit mit der neu entwickelten HALOCORE-Technologie, ist eine wichtige strategische Endscheidung für unser Unternehmen“, erklärt Dr. Kromer.

Über die genauen Konditionen und Rahmenbedingungen haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Weitere Informationen zur Integration von FinallySecure ins Produktportfolio will EgoSecure auf der CeBIT in Hannover nachreichen. Ab Montag, 10. März 2014, ist der Hersteller in Halle 12 am Stand C39 anzutreffen.

(ID:42525282)