Toolsammlung für Broadcaster

Audio- und Video-Forensik vom Frauenhofer-Institut

| Redakteur: Stephan Augsten

Die Audio Forensics Werkzeuge helfen dabei, Aufnahmegeräte eindeutig zu identifizieren.
Die Audio Forensics Werkzeuge helfen dabei, Aufnahmegeräte eindeutig zu identifizieren. (Bild: Fraunhofer IDMT)

Mit der „Audio Forensics Toolbox“ hat das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT einen Audiospur-Detektiv entwickelt. Aktuell wird der Metadaten- und Audioscanner auf der NAB Show, einer internationalen Broadcasting-Messe, vorgestellt.

Die „Audio Forensics Toolbox“ soll spezifische Aufnahmespuren und Bearbeitungsschritte in Audiodateien erkennen. Damit lässt sich die

technische Qualität analysieren, um beispielsweise Encodierprozesse zu optimieren. Der Werkzeugkasten erlaubt es auch, Rückschlüsse auf die Echtheit von Beiträgen zu ziehen.

Während der Aufnahme und Produktion von Audiodaten werden nämlich eindeutige Spuren, sogenannte Metadaten, hinterlassen. Die Audio Forensics Toolbox identifiziert unter anderem Informationen zu Geräten und Mikrofonen, die für die Aufnahme verwendet wurden. Außerdem können Schnitte im Audiomaterial gefunden und Aussagen dazu gemacht werden, ob und wo Segmente aus einer Audioproduktion in anderen Beiträgen wiederverwendet wurden.

Ein Update hat auch die „AV-Analyzing Toolbox“ erfahren. Diese Sammlung beinhaltet ein Videosegment-Matching-Tool, das identische Videoschnipsel in verschiedenen Videos findet und markiert. Ein Tool zur Musikanteilsmessung identifiziert die Anteile von Musik in einem ausgestrahlten TV-Programm.

Auf diesem Wege lassen sich Vergütungen komfortabler abrechnen und bestimmten Audioinhalte schneller auffinden. Beide Toolsammlungen können letztlich sogar dazu dienen, eine unerlaubte Verwendung und Vervielfältigung von Video- und Audiomaterial zu erkennen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44003503 / Tools)