Videx stellt komplexes Schließsystem CyberLock vor

Elektronisches Schließsystem mit Zugangskontrolle per Computer

19.01.2007 | Autor / Redakteur: Thomas Jungbluth / Peter Schmitz

Cyberlock von Videx ist ein elektronisches Schließsystem für alle Arten von Schlössern. Durch elektronische Zylinder und programmierbare Schlüssel ist nicht nur eine individuelle Zugangsregelung, sondern auch eine Zugangskontrolle möglich.

Mit dem Cyberlock stellt Videx ein neuartiges Schließsystem für verschiedene Arten von Schlössern, vom Firmentor bis zur Schreibtischschublade vor. Es behindert den Zugang zu bestimmten Räumen oder den Zugriff auf bestimmte Bereiche wie Serverschränke nicht mehr mechanisch, sondern besteht aus einem Schließzylinder mit einer elektronisch gesteuerten Verriegelung. Geöffnet oder geschlossen wird das System mit dem so genannten „Cyberkey“. Nur wenn dieser dem Zylinder den zugehörigen richtigen Code übermittelt, lässt sich das Schloss öffnen. Der Zylinder selbst benötigt keinerlei Kabel oder Batterie, sondern erhält den Strom direkt vom Cyberkey.

Kein „Key-Picking“ möglich

Im Cyberkey steckt die Elektronik, die den Zylinder dazu bewegt, sich zu öffnen oder zu schließen. Anders als bei mechanischen Systemen kann nicht nur festgelegt werden, wer den Zugang erhält, sondern auch zu welchen Zeiten ein USB-Leseeinheit. Das Starterset aus einem Zylinder und zwei Schlüsseln kostet etwa 700 Euro.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2001877 / Authentifizierung)