„PC on a stick” als Schlüssel für erfolgreiche dezentrale Arbeit

Geschützter Bereich – sichere Arbeit im Home Office

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Mobiler Arbeitsplatz verspricht Leistung wie im Büro

Lösungen wie “Windows to Go” erfahren zunehmende Aufmerksamkeit, wenn es um das Thema dezentrales Arbeiten und Home Office geht. Dieser Ansatz wird mittlerweile über Windows 8 Enterprise für Unternehmen und Behörden angeboten.

Dabei liegt einer der Vorteile darin, dass Mitarbeiter nicht mehr mit Laptops ausgestattet werden müssen, sondern mit einem sicheren USB-Stick, der den Windows Desktop aus dem Büro über jeden PC starten kann. Dadurch können Mitarbeiter ihre eigenen Geräte verwenden und haben einen geschützten Zugang zu allen Anwendungen, wie über den PC im Büro.

Hardware-Ressourcen statt Bandbreite nutzen

Die Lösung IronKey Workspace ist ein Beispiel zur Umsetzung dieses Ansatzes. Im Gegensatz zu virtuellen Lösungen oder Fernzugang bietet der Workspace die volle Abschirmung des verwendeten Gerätes. Dokumente, die erzeugt werden oder sich bereits auf dem Stick befinden, werden nur auf dem USB-Stick gespeichert.

Gleichzeitig stehen die Hardware-Ressourcen des verwendeten Computers so zur Verfügung, als wenn das Betriebssystem über dieses Gerät genützt würde. Das bedeutet zum Beispiel, dass Funktionen wie Ton, Mikrophon oder Kamera für Tele-Konferenzen verfügbar sind und der Mitarbeiter nicht das private Telefon einsetzen muss. Weiterhin bedeutet es eine gut grafische Wiedergabe und Bildschirmnutzung ohne Scrollen sowie volle Auflösung von angezeigten Dokumenten.

Grafik-Tools zum Skizzieren und Teilen von Ideen können ebenso einfach genutzt werden wie der gesamte Arbeitsspeicher und damit eine Vielzahl von Anwendungen, die sogar schneller laufen als über einen virtuellen Zugang. Darüber hinaus lassen sich auch Anwendungen lokal installieren und nutzen, ohne dass die private Internetverbindung permanent eingeschaltet ist.

Die genannten Funktionen von Windows to Go betreffen dann auch den Kern des dezentralen bzw. Arbeitens von zu Hause: produktiv zu bleiben. Während online-Lösungen zwar die Sicherheitsbedürfnisse einer IT-Abteilung erfüllen, hat der Nutzer über die Sicherheit hinaus auch andere Bedürfnisse.

Die Kombination von Vertrautheit mit der Arbeitsumgebung, Einfachheit der Anwendung und dem Bewußtsein, das Sicherheitsaspekte berücksichtigt sind, führt zu einem optimalen Arbeitsumfeld im Home Office und damit zur Zufriedenheit, Motivation und Produktivität des Mitarbeiters. Windows to Go und entsprechende Umsetzungen wie bei IronKey zeigen daher, wie technische und soziale Aspekte modernen Arbeitens sinnvoll miteinander vernetzt werden können.

Über den Autor

Nick Banks ist Vice President EMEA bei Imation Mobile Security.

(ID:42219034)