Suchen

Datensicherung per Knopfdruck auf Flash-Speichern Sandisk bietet USB-Sticks mit Backup-Funktion und AES-Verschlüsselung an

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Nico Litzel

Sandisk hat USB-Sticks mit Backup-Funktion vorgestellt. „Ultra Backup USB Flashdrive” und „Cruzer USB Flashdrive” speichern bis zu 64 Gigabyte und verschlüsseln Daten per Advanced Encryption Standard (AES). Die USB-Sticks unterstützten den Standard U3, sodass auf dem eigentlichen Rechner daher keine Programme installiert werden müssen.

Firma zum Thema

Anwender können per Knopfdruck Backups starten. Die Daten werden optional auch mit AES verschlüsselt und auf den USB-Sticks gespeichert.
Anwender können per Knopfdruck Backups starten. Die Daten werden optional auch mit AES verschlüsselt und auf den USB-Sticks gespeichert.
( Archiv: Vogel Business Media )

Sandisk will Anwendern helfen, unkompliziert Backups anzufertigen. Ein Knopfdruck am USB-Stick genügt – eine Installation zusätzlicher Programme ist Dank des eingesetzen Standards U3 nicht nötig.

Die USB-Speicher sind in verschiedenen Ausführungen zu haben. Als Sandisk Cruzer Drive bieten die Sticks Kapazitäten zwischen vier und 32 Gigabyte. Gesicherte Daten werden auf Hardware-Ebene mit 128 Bit AES verschlüsselt. Die leistungsfähigeren Ultra Backup Drives bieten eine AES-Schlüssellänge von 256 Bit und beherbergen bis zu 64 Gigabyte.

Die Flash-Speicher lesen Daten mit bis zu 25 Megabyte pro Sekunde, beim Schreiben erreichen die Sticks maximal 18 Megabyte pro Sekunde.

Als Einstiegspreis gibt Sandisk 25 US-Dollar an. Das Topmodell Ultra mit 64 Gigabyte kostet 200 US-Dollar.

(ID:2018661)