Special: Definitionen zu IT-Sicherheit und Compliance

Willkommen im Special „Definitionen zu IT-Sicherheit und Compliance“


Auf dieser Seite sammeln wir für Sie nach und nach alle relevanten Schlagworte aus den Bereichen IT-Sicherheit und IT-Compliance. Ganz im Sinne eines kleinen aber feinen Glossars lesen Sie hier leicht verständliche Erklärungen und Definitionen zu den wichtigsten Security-Begriffen. Als Service für Sie haben wir die hier erklärten Begriffe in allen unseren Beiträgen auch direkt mit den zugehörigen Lexikoneinträgen verlinkt. So können Sie die wichtigsten Begriffe direkt dort nachschlagen, wo sie im Text auftauchen.

Definitionen zu IT-Sicherheit und Compliance

Was ist IT-Governance?

Definition IT-Governance

Was ist IT-Governance?

Die IT-Governance ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensführung und liegt in der Verantwortung des Managements. Mit Hilfe der IT-Governance wird sichergestellt, dass die IT die Unternehmensziele und Unternehmensstrategie optimal unterstützt. lesen

Was ist der IT-Grundschutz des BSI?

Definition IT-Grundschutz (BSI)

Was ist der IT-Grundschutz des BSI?

Mit dem IT-Grundschutz stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) pauschale Methoden zur Verfügung, mit denen sich die Gefährdung von IT-Anwendungen und IT-Systemen in Unternehmen, Behörden oder anderen Organisationen minimieren lässt. lesen

IT-Security umfasst die Sicherheit der ganzen IT

Definition IT-Sicherheit

IT-Security umfasst die Sicherheit der ganzen IT

IT-Sicherheit reicht vom Schutz einzelner Dateien bis hin zur Absicherung von Rechenzentren und Cloud-Diensten. IT-Security gehört zu jeder Planung und Maßnahme in der IT und ist grundlegend für die Compliance im Unternehmen. lesen

Was ist das IT-Sicherheitsgesetz?

Definition IT-Sicherheitsgesetz

Was ist das IT-Sicherheitsgesetz?

Beim IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG) handelt es sich um ein 2015 vom deutschen Bundestag verabschiedetes Gesetz. Es soll die Sicherheit informationstechnischer Systeme erhöhen und zum Schutz von kritischen Infrastrukturen (KRITIS) in Deutschland beitragen. lesen

Was ist ITIL?

Definition ITIL-Security-Management-Prozess

Was ist ITIL?

Die IT Infrastructure Library (ITIL) ist eine Sammlung verschiedener praxiserprobter und bewährter Standardverfahren für die IT. Die Sammlung beinhaltet Prozesse, Funktionen und Rollen für IT-Infrastrukturen und -Services. Der Security-Management-Prozess nach ITIL hat die IT-Sicherheit zum Inhalt. lesen

Was ist Kali Linux?

Definition Kali Linux

Was ist Kali Linux?

Bei Kali Linux handelt es sich um eine Linux-Distribution, die auf Sicherheits- und Penetrationstests von IT-Systemen spezialisiert ist. Mit zur Distribution gehören zahlreiche Tools und Werkzeuge für die Durchführung unterschiedlichster Testmethoden. lesen

Was ist ein Keylogger?

Definition Keylogger

Was ist ein Keylogger?

Beim Keylogger handelt es sich um eine Software oder eine Hardware, die in der Lage ist, die Tastatureingaben eines Users auf einem Rechner zu protokollieren. Mit einem solchen Logger ist es möglich, an vertrauliche Daten zu gelangen oder Passwörter auszuspähen. lesen

Was KRITIS für Unternehmen bedeutet

Definition KRITIS

Was KRITIS für Unternehmen bedeutet

Das IT-Sicherheitsgesetz verlangt von Betreibern kritischer Infrastrukturen, kurz KRITIS, dass sie ihre Netze besser schützen und Angriffe melden. Doch wer genau ist Teil von KRITIS? Und welche Konsequenzen hat das IT-Sicherheitsgesetz für andere Unternehmen? lesen

Was ist Kryptographie?

Definition Kryptographie

Was ist Kryptographie?

Kryptographie ist eine Wissenschaft zur Entwicklung von Kryptosystemen und neben der Kryptoanalyse ein Teilgebiet der Kryptologie. Mit Hilfe kryptographischer Verfahren wie Verschlüsselung sollen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt und sicher ausgetauscht werden. lesen

Was ist L2TP?

Definition Layer 2 Tunneling Protocol

Was ist L2TP?

Das Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP) stellt eine Weiterentwicklung von PPTP und L2F dar und ist in verschiedenen RFCs standardisiert. Mit dem Layer 2 Tunneling Protocol lassen sich Protokolle der Sicherungsschicht (Layer 2) des ISO/OSI-Schichtenmodells über IP-Netzwerke tunneln. Zusammen mit IPsec lässt es sich für sichere VPN-Verbindungen einsetzen. lesen

Was ist Malware?

Definition Malware

Was ist Malware?

Malware, auch Malicious Software oder Schadsoftware, gehört zu den größten Risiken für IT-Systeme und Daten. Bei der Erkennung und Abwehr von Malware müssen die Besonderheiten der verschiedenen Malware-Arten berücksichtigt werden. lesen

Was ist ein Man-in-the-Middle-Angriff?

Definition Man-in-the-Middle-Angriff?

Was ist ein Man-in-the-Middle-Angriff?

Bei einem Man-in-the-Middle-Angriff platziert sich der Angreifer logisch oder physisch zwischen dem Opfer und den verwendeten Ressourcen. Er ist dadurch in der Lage, die Kommunikation abzufangen, mitzulesen oder zu manipulieren. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist eine wirksame Gegenmaßnahme gegen eine Man-in-the-Middle-Attacke. lesen

Was ist ein Managed Security Service (MSS)

Definition MSS / MSSP

Was ist ein Managed Security Service (MSS)

Managed Security Services (MSS) sind Dienstleistungen zur Verwaltung und Sicherstellung der IT-Sicherheit von Unternehmen oder Organisationen. Anbieter dieser Dienstleistungen sind die Managed Security Service Provider (MSSP). Je nach Anbieter können die Services unterschiedlichen Leistungsumfang haben. lesen

Was ist Metasploit?

Definition Metasploit

Was ist Metasploit?

Metasploit ist ein Open Source Projekt, das unter anderem das Metasploit-Framework bereitstellt. Es beinhaltet eine Sammlung an Exploits, mit der sich die Sicherheit von Computersystemen testen lässt. Metasploit lässt sich auch missbräuchlich als Tool für Hacker verwenden. lesen

Was ist Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)?

Definition MFA

Was ist Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)?

Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) nutzt die Kombination von zwei oder mehr Berechtigungsnachweisen für die Prüfung der Identität. Die Sicherheit von Anmeldeverfahren lässt sich dank MFA deutlich erhöhen. Der Identitätsdiebstahl wird erschwert. lesen

Was bedeutet Netzwerksicherheit?

Definition Netzwerksicherheit

Was bedeutet Netzwerksicherheit?

Netzwerksicherheit sorgt nicht nur für die sichere Vernetzung innerhalb von Unternehmen, sondern spielt auch für die Anbindung mobiler Nutzer, für das Internet of Things (IoT) und für Cloud Computing eine zentrale Rolle. lesen

Was ist eine Netzwerksicherheitsgruppe?

Definition Network Security Group

Was ist eine Netzwerksicherheitsgruppe?

Eine Netzwerksicherheitsgruppe (Network Security Group) nutzt gemeinsame Regeln, um Ressourcen voneinander zu trennen und Netzwerkverkehr zu kontrollieren. In einem Microsoft-Azure-Netzwerk lassen sich die Netzwerksicherheitsgruppen dazu nutzen, um den Netzwerkverkehr von und zu bestimmten Azure-Ressourcen zu blockieren oder zuzulassen. lesen

Was ist Notfallmanagement?

Definition Notfallmanagement

Was ist Notfallmanagement?

Das Notfallmanagement soll die Kontinuität des Geschäftsbetriebs bei Notfällen sicherstellen. Es ermöglicht Organisationen bei Störungen von kritischen Geschäftsprozessen angemessen zu reagieren. Bestandteile des Notfallmanagements sind die Notfallvorsorge und Notfallbewältigung. lesen

Was ist ein IT-Notfallplan?

Definition Notfallplan

Was ist ein IT-Notfallplan?

Beim IT-Notfallplan handelt es sich um eine Art Handbuch, das Handlungsanweisungen und Notfallmaßnahmen bei Problemen mit der IT beinhaltet. Mit Hilfe des IT-Notfallplans lassen sich Ausfallzeiten verkürzen und die Schäden durch IT-Probleme minimieren. lesen

Was ist OAuth?

Definition OAuth

Was ist OAuth?

Bei OAuth handelt es sich um ein offenes Sicherheitsprotokoll für die tokenbasierte Autorisierung und Authentifizierung im Internet. Webservices eines Drittanbieters können auf externe Ressourcen zugreifen, ohne dass Benutzernamen und Passwort offenzulegen sind. Dienste von Google, Facebook oder Twitter nutzen OAuth. lesen

Was ist ein One-Time Password (OTP)?

Definition Einmalkennwort

Was ist ein One-Time Password (OTP)?

Bei einem One-Time Password (zu Deutsch Einmalpasswort oder Einmalkennwort) handelt es sich um ein einmal gültiges Passwort, das sich für die Authentifizierung oder für Transaktionen verwenden lässt. Das One-Time Password kann dynamisch generiert oder einer zuvor erstellen Liste von statischen Einmalkennwörtern entnommen werden. lesen

Was ist ein One-Time-Pad (OTP)?

Definition One-Time-Pad (OTP)

Was ist ein One-Time-Pad (OTP)?

Bei One-Time-Pad (OTP) handelt es sich um ein symmetrisches Verschlüsselungsverfahren, bei dem der Schlüssel nur einmalig für die Verschlüsselung einer einzigen Nachricht zum Einsatz kommt. Der Schlüssel hat mindestens die gleiche Länge wie die Nachricht selbst. Das Verfahren gilt als sehr sicher. lesen

Was ist OpenID?

Definition OpenID

Was ist OpenID?

Bei OpenID handelt es sich um ein dezentral arbeitendes Authentifizierungssystem für Webservices. Die Identitäten des Authentifizierungssystems basieren auf URLs und ermöglichen die Anmeldung bei mehreren Diensten mit einer einzigen Identität ohne erneute Eingabe von Usernamen und Passwort (Single-Sign-on). lesen

Was ist OpenSSL?

Definition OpenSSL

Was ist OpenSSL?

OpenSSL ist eine frei verfügbare Implementierung der Verschlüsselungsprotokolle SSL und TLS auf Basis von Open Source Software. Die OpenSSL-Bibliothek umfasst verschiedene Tools und ist in der Programmiersprache C geschrieben. Sie ist auf Webservern weit verbreitet. lesen

Was ist OpenVPN?

Definition OpenVPN

Was ist OpenVPN?

Bei OpenVPN handelt es sich um eine frei verfügbare Open-Source-Software, mit der sich verschlüsselte virtuelle private Netze (VPNs) aufbauen lassen. Die Software unterstützt viele verschiedene Betriebssysteme und kann einzelne Clients aber auch ganze Netzwerke koppeln. lesen

Was ist OPSEC?

Definition Operations Security (OPSEC)

Was ist OPSEC?

Unter OPSEC (Operations Security) versteht man im IT-Umfeld die Summe von Prozessen und Strategien zum Schutz kritischer Daten. OPSEC basiert auf fünf iterativen Teilprozessen, die es nacheinander zu durchlaufen gilt. Ursprünglich stammt der Begriff OPSEC aus dem militärischen Bereich. lesen

Was ist OTP?

Definition OTP

Was ist OTP?

Unter der Abkürzung OTP versteht man in der IT-Sicherheit entweder das One-Time-Pad (Einmalverschlüsselung), oder ein One-Time Password (Einmalkennwort). lesen

Was ist OWASP?

Definition Open Web Application Security Project (OWASP)

Was ist OWASP?

Das Open Web Application Security Project, kurz OWASP, ist eine Non-Profit-Organisation, die zum Ziel hat, für mehr Sicherheit in Anwendungen und Diensten des World Wide Webs zu sorgen. Die Arbeit des weltweit in sogenannten Chaptern organisierten Projekts ist in die beiden Hauptkategorien Entwicklungs- und Dokumentationsprojekte aufgeteilt. lesen

Was ist eine Passphrase?

Definition Passphrase

Was ist eine Passphrase?

Eine Passphrase besteht im Vergleich zu einem Passwort aus einer größeren Anzahl an Zeichen. Aufgrund längerer und schwerer zu erratender Zeichenketten lässt sich eine größere Sicherheit durch die Verwendung von Passphrasen erzielen. Eine Passphrase kann für Verschlüsselungen, Signaturen oder für den Zugangsschutz von IT-Systemen eingesetzt werden. lesen

Was ist ein sicheres Passwort?

Definition

Was ist ein sicheres Passwort?

Kennwörter sind essentiell für den Alltag im IT-Umfeld. Damit sind sie auch ständig im Fokus von Angreifern. Der Lexikoneintrag zeigt die Grundlagen zu Attacken, Passwortstärken und Schutzfunktionen. lesen