Suchen

Wirksame Methoden zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität

4 Tipps zur Suche nach einem Detektiv

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Tipp 2: ZAD-Ausbildung überprüfen:

Da der Werdegang zum Detektiv in Deutschland nicht einheitlich geregelt oder gesetzlich normiert ist, kommt es entscheidend auf die Qualifikation an. Anerkannt professionelle Detektive haben eine Ausbildung an der ZAD, der Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe, absolviert. Hier lernen die angehenden Privatermittler zusätzlich zur Theorie, wie z.B. Rechtskunde und Ermittlungstaktik, auch praktische Aufgaben, wie z.B. Observation, psychologische Gesprächsführung, Technik usw.

Am Ende der zweijährigen Ausbildung steht eine theoretische wie praktische Prüfung in Zusammenarbeit mit der IHK Kassel. Nur entsprechend qualifizierte Absolventen dürfen sich „ZAD geprüfter Privatermittler – IHK“ nennen. „Damit ist nachgewiesen, dass der Ermittler sein Handwerk solide erlernt hat und seriös arbeitet. Wer sich auf unerfahrene oder unzureichend geschulte Privatermittler einlässt, geht dagegen im Zweifel ein hohes Risiko ein“, warnt Marcus Lentz.

Tipp 3: Neutrale Kundenbewertungen einsehen

Dabei kommt es nicht bloß auf geschickte Tarnung und diskretes Vorgehen an. Auch die strikte Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen ist für den Erfolg der Aufklärung entscheidend: „Wer etwa unerlaubte Techniken einsetzt oder bestimmte Grenzen überschreitet, steht nicht nur selbst mit einem Bein im Gefängnis – er schadet am Ende auch der Reputation des Auftraggebers“, weiß Lentz.

Abgesehen davon, dass unrechtmäßig gewonnenes Beweismaterial vor Gericht unzulässig und für den Mandanten daher wirkungslos ist: Der bleibt dann womöglich zusätzlich zum Detektiv-Honorar noch auf den Kosten für einen verlorenen Prozess sitzen. Solche Kunden werden der gewählten Detektei kaum ein gutes Zeugnis ausstellen. Deshalb lohnt ein Blick auf unabhängige Bewertungsportale, wie ekomi.de oder kennstdueinen.de. Eine seriöse Detektei, die diesen Namen verdient, sollte dort keine Unbekannte sein – und über ein überdurchschnittliches Ranking verfügen.

(ID:42694406)