Die neue Dimension der Cybersicherheit

Auf dem Weg zur NIS-2-Richtlinie

Socwise cover

Galt die NIS-Richtlinie nur für Dienstleister der KRITIS Strukturen, hat die starke digitale Beschleunigung den Gesetzgeber gezwungen, sie durch die NIS-2-Richtlinie zu aktualisieren und auf fast alle Unternehmen auszuweiten. Was erwartet diese nun?

Die ursprüngliche NIS-Richtlinie führte zu einer deutlichen Verbesserung der Cybersicherheit. Ihre Rahmenvorgaben müssen jedoch ständig überarbeitet werden, um der sich verändernden Bedrohungslage gerecht zu werden. NIS 2 wurde auf den Weg gebracht, um die Erwartungen und Empfehlungen anzugleichen.

Ziel der NIS-2-Richtlinie ist es, die aktuellen Bestimmungen der NIS-Gesetzgebung, die bereits durch Gesetze der europäischen Mitgliedsstaaten umgesetzt wurden, zu ersetzen bzw. zu integrieren und einige wesentliche Eckpunkte vorzuschreiben.

Wie diese Eckpunkte lauten und was sich von NIS zu NIS 2 ändert, erfahren Sie in unserem Whitepaper.

Lesen Sie mehr über die Themen:

  • Cybersicherheit in der neuen Normalität
  • Von NIS zu NIS 2: Was sich ändert
  • Für wen die Verpflichtungen von NIS 2 gelten
  • Die Pflicht zur Anmeldung von Angriffen
  • NIS 2 und DSGVO
  • Was sie tun können, solange NIS 2 noch nicht in Kraft ist

Anbieter des Whitepapers

SOCWISE Ltd.

120-122. Róna Street
1149 Budapest
Ungarn

Socwise cover

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen