Gesponsert

Insider Research im Gespräch Die Erfolgsfaktoren für eine moderne Netzwerksegmentierung

Unternehmen suchen Alternativen zu ihren klassischen Firewalls, da sie fürchten, dadurch nicht gut genug geschützt zu sein. Doch wie kann man herkömmliche Firewall-Konzepte ersetzen und eine flexible Lösung für die Netzwerksegmentierung finden, die zu der digitalen Transformation in den Unternehmen passt? Das Interview von Insider Research mit Dietmar Kenzle von Guardicore liefert Antworten.

Gesponsert von

Erfolgsfaktoren für die Netzwerksegmentierung, ein Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Dietmar Kenzle von Guardicore.
Erfolgsfaktoren für die Netzwerksegmentierung, ein Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Dietmar Kenzle von Guardicore.
(Bild: Vogel IT-Medien / Guardicore / Schonschek)

Laut einem Bericht des Ponemon-Instituts glauben mehr als 60 % der Unternehmen, dass klassische Firewalls unwirksam sind, um schädliche Cyberangriffe auf Anwendungen, Rechenzentren und Daten in der Cloud zu verhindern. Deshalb versuchen 53 % der Umfrageteilnehmer aktiv, solche Firewalls durch moderne Sicherheitslösungen zu ersetzen, die kostengünstiger sind, mehr Flexibilität bieten und der Geschwindigkeit und Agilität entsprechen, die die digitale Transformation erfordert.

Der neue Podcast steht in der Soundcloud, bei Google Podcasts, bei Apple Podcasts, bei Spotify, bei TuneIn, bei Deezer und bei YouTube zur Verfügung, am besten gleich reinhören!

Ergänzendes zum Thema
Weitere Informationen zum Podcast

Im Gespräch mit Oliver Schonschek, News-Analyst bei Insider Research, erklärt Dietmar Kenzle, Regional Sales Director DACH & Eastern Europe, GuardiCore, unter anderem:

  • Wie sieht das klassische Konzept einer Segmentierung aus?
  • Warum reicht dieses Konzept nicht mehr? Was hat sich bei den Unternehmen geändert?
  • Warum sollte jedes Unternehmen moderne Segmentierung in das Security-Konzept aufnehmen?
  • Was ist der erste Schritt, um die Sicherheit in den hybriden Infrastrukturen herzustellen?
  • Wie erfolgt die Segmentierung? Wie werden die Policies erzeugt?
  • Die moderne IT ist ja hoch dynamisch. Wenn Applikationen „umziehen“, zum Beispiel in der Cloud betrieben werden sollen, muss man dann die Policies auch umziehen und anpassen?
  • Ein großes Thema ist Zero Trust, wie erreicht man das mit dem Segmentierungsansatz?

Weitere Informationen zu diesem Podcast:

(ID:47549146)

Über den Autor

Dipl.-Phys. Oliver Schonschek

Dipl.-Phys. Oliver Schonschek

IT-Fachjournalist, News Analyst und Commentator bei Insider Research