Salto-Schlösser und Genetec Synergis

Mechanische Schlösser integriert in IP-basierte Zutrittskontrolllösung

| Redakteur: Peter Schmitz

Kunden des IP-Zutrittskontrollsystem Synergis von Genetec haben jetzt die Möglichkeit, mechanische Schließsysteme kostengünstig durch die SVN-fähigen Salto-Schlösser zu ersetzen.
Kunden des IP-Zutrittskontrollsystem Synergis von Genetec haben jetzt die Möglichkeit, mechanische Schließsysteme kostengünstig durch die SVN-fähigen Salto-Schlösser zu ersetzen. (Bild: ^Salto Systems)

Genetec und Salto schließen die Lücke zwischen mechanischen Schlössern und IP-basierter Zutrittskontrolle. Synergis, die IP-basierte Zutrittskontrolllösung von Genetec Security Center, kann ab sofort über die Salto-Netzwerktechnologie die autonomen, batteriebetriebenen Schlösser von Salto verwalten und steuern.

Mithilfe von RFID (Radio-Frequency Identification) kommunizieren die autonomen Salto SVN-Schließsysteme (u.a. Schlossabdeckungen, elektronische Zylinder, Schließfach-Schlösser oder elektronische Vorhängeschlösser) mit dem zentralen Server. Dazu wird ein intelligentes Datenkarten-System genutzt: Sämtliche Zugangsinformationen werden auf der Schlüsselkarte gespeichert und durch diese übermittelt. Wird die Schlüsselkarte an einer autonomen, nicht ans Netzwerk angeschlossenen Tür, einem Schließfach, Schrank oder einem Server-Rack eingesetzt, kontrolliert die Schlüsselkarte nicht nur die Zutrittsrechte. Dank der Zwei-Wege-Kommunikation speichert die Tür auch den Zutritt, Blacklist-Informationen oder den Batteriestatus auf der Karte. Diese Daten werden dann von der Karte durch an der Wand befestigte Online-Lesegeräte an Genetec Synergis übermittelt. Die Lesegeräte können jederzeit und überall im Gebäude Informationen auf der Datenkarte aktualisieren oder neue Informationen von der Datenkarte empfangen.

„Kunden, die herkömmliche mechanische Metallschlüssel zum Öffnen von Türen, Schränken und Schließfächern nutzen, sind nur allzu vertraut mit den enormen Kosten und dem Zeitverlust, die entstehen, wenn eine Schließanlage ausgetauscht oder Schlösser umprogrammiert werden müssen“, erklärt Derek Arcuri, Product Marketing Manager für Zutrittskontrollprodukte bei Genetec. „Die Integration von Salto SVN in Security Center Synergis ermöglicht es unseren Kunden, ihre Sicherheit effizient zu erhöhen, und zwar ohne zusätzliche Netzanschlusskosten für jede einzelne Innentür.“

Das Salto Portfolio von SVN-Schließsystemen beinhaltet die kostengünstige XS4-Reihe von Schlossabdeckungen, elektronischen Zylindern sowie die gesamte Salto-Plattform. Kunden müssen bei Einsatz eines Salto SVN-Systems nicht wie bei Verlust oder Diebstahl eines mechanischen Schlüssels Schlösser austauschen, um Sicherheit zu gewährleisten. Dank der nahtlosen Integration mit Synergis können Zutrittskarten und Schlösser zu jeder Zeit remote aktualisiert oder gesperrt sowie Zutrittsinformationen gelöscht werden.

„Für Kunden, die Offline-Schließsysteme in ihre Zutrittskontrollmanagement-Infrastruktur integrieren wollten, war bislang die einzige Lösung, diese autonomen Schlösser durch teurere, fest verkabelte oder kabellose Lösungen zu ersetzen. Die Salto SVN-fähigen Schließsysteme liegen nicht nur preislich auf gleichem Niveau wie herkömmliche Schlösser, sie können nun auch in Synergis integriert und mithilfe der Salto SVN-Smartcards verwaltet werden“, sagt Bill Wood, Präsident von Salto Systems Nordamerika.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44812401 / Zugangs- und Zutrittskontrolle)