Die Firewall des Windows Server 2008 - Teil 3

Regeln für ein- und ausgehenden Datenverkehr konfigurieren

30.09.2008 | Autor / Redakteur: Johann Baumeister / Stephan Augsten

Die „Windows Firewall with Advanced Security“ im Windows Server 2008 erlaubt sehr granulare Einstellung der Konfiguration. Ferner lassen sich damit auch die Firewall-Richtlinien für entfernte Computer verwalten. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Für diesen Bericht verwendeten wir zwei separate Windows-Serversysteme. Einmal den Windows Server 2008 in englischer Sprache und einmal die deutsche Übersetzung. Der englischsprachige Windows Server 2008 war außerdem als Domänencontroller eingerichtet, der deutschsprachige Server hingegen ein eigenständiger Server.

Diese Doppelkonfiguration war eigentlich so nicht beabsichtigt, denn ursprünglich sollte diese Berichtsreihe anhand der deutschen Ausgabe des Windows Server 2008 durchgeführt werden. Da wir hierbei allerdings auf Verständnisprobleme stießen, die ihre Ursache letztendlich in einer fehlerhaften Übersetzung haben, wurde parallel auch der englischsprachige Windows Server in Betrieb genommen.

Wer die Wahl hat, dem empfehlen wir die Original-Version, also den englischsprachigen Windows Server 2008 oder zumindest die englischsprachige Dokumentation zu Rate zu ziehen, denn die Übersetzungsfehler machen die Arbeit mit der Firewall sicher nicht einfacher. Den Windows Firewall with Advanced Security Getting Started Guide finden Sie auf Microsoft Technet.

Im folgenden Text werden wir aber wechselseitig beide Varianten vorstellen.

Seite 2: Drei Profile für drei unterschiedliche Netzanbindungen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2015812 / Server)