Ecos Secure Boot Stick [SX]

Sicherer Fernzugriff via USB-Stick

| Redakteur: Peter Schmitz

Mit dem Ecos Secure Boot Stick ermöglicht Ecos Technology einen unkomplizierten und sicheren Fernzugriff auf Server und Webanwendungen von jedem Rechner mit Internetanschluss aus.
Mit dem Ecos Secure Boot Stick ermöglicht Ecos Technology einen unkomplizierten und sicheren Fernzugriff auf Server und Webanwendungen von jedem Rechner mit Internetanschluss aus. (Bild: Evgeniy Agarkov - Fotolia.com, Ecos)

Ein Hardwareverschlüsselter USB-Stick mit Keypad und speziell gehärtetem Linux-Betriebssystem soll Unternehmen und Behörden eine besonders sichere Möglichkeit zum Remote Access auf Server und Webanwendungen bieten.

Ecos Technology hat den Secure Boot Stick [SX] für Unternehmen und Behörden mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen konzipiert. Das SX-Modell basiert auf einem USB-Stick mit Hardwareverschlüsselung (AES 256 Bit) und integrierter Tastatur. Die Entschlüsselung durch den berechtigten Nutzer erfolgt über das Keypad, komplett unabhängig vom verwendeten PC und noch bevor der Stick überhaupt eingesteckt wird. Die Verschlüsselung verhindert jegliche Manipulation von Soft- und Firmware. Im Fall einer Brute-Force-Attacke wird der Stick durch Löschen des AES-Schlüssels unbrauchbar.

Bei angestecktem Stick startet der Rechner über ein speziell gehärtetes Linux-Betriebssystem. Auf dem jeweiligen PC installierte Betriebssysteme und sonstige Software bleiben unberührt; die lokale Festplatte wird nicht aktiviert. Auch die Installation von Treibern ist nicht erforderlich.

Aus dieser gesicherten Remote-Access-Umgebung heraus können Anwender mit ihren persönlichen Zugangsdaten beispielsweise auf Citrix (XenDesktop/XenApp), Microsoft Terminalserver, VMware View/Horizon oder Webanwendungen zugreifen. Da eine vollständige Trennung zwischen der als Basis genutzten PC-Hardware (etwa einem privaten Notebook) und dem Zugriff auf Unternehmens- oder Behördendaten über den Stick erfolgt, eignet sich die Lösung zum Beispiel für sichere, einfach nutzbare Tele- und Heimarbeitsplätze. Beim Abziehen vom USB-Port fährt der Rechner automatisch herunter und der Stick wird wieder gesperrt.

Als zusätzliches Feature bietet der Secure Boot Stick [SX] eine Partition zur Speicherung von Dokumenten. Diese können beispielsweise aus einer Server-Session heraus auf dem Stick abgelegt werden und sind durch die Hardwareverschlüsselung ebenfalls wirksam geschützt.

Die Hardwareverschlüsselung des Secure Boot Stick [SX] ist nach verschiedenen Standards wie FIPS 140-2 Level 3 und FIPS Pub 197 zertifiziert. Der Stick ist außerdem gemäß Schutzart IP57 vor äußeren Einflüssen geschützt und lässt sich über separate Anwender- und Administrator-PIN-Codes verwalten.

Verfügbarkeit und Preis

Der Ecos Secure Boot Stick [SX] ist ab sofort verfügbar und ab 299 Euro direkt beim Hersteller oder bei dessen Partnern erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43481285 / Mobile Security)