Sicherheitsplus für Webanwendungen Veracode übernimmt Crashtest Security

Von Bernhard Lück

Anbieter zum Thema

Mit der Akquisition des deutschen Softwareherstellers Crashtest Security erweitert Veracode sein Sicherheitsangebot für Webanwendungen. Veracodes Continuous Software Security Platform erhält dadurch zusätzliche Funktionen für das dynamische Application Security Testing (DAST).

Veracode hat das Münchner Software-Sicherheits-Tool Crashtest Security erworben.
Veracode hat das Münchner Software-Sicherheits-Tool Crashtest Security erworben.
(Bild: Veracode)

Webanwendungen sind mögliche Angriffsflächen bei Cyberangriffen auf Unternehmen und kritische Infrastrukturen. Mithilfe der Crashtest-Security-Lösung sei es möglich, Webanwendungen in Laufzeitumgebungen zu scannen, um Schwachstellen zu finden, die durch statische Analyse meist nicht entdeckt würden.

Brian Roche, Chief Product Officer bei Veracode, kommentiert die Übernahme: „Unsere Kunden standen noch nie unter größerem Druck, ihre Webanwendungen zu sichern. Sie suchen dabei nach einfach zu bedienenden Lösungen, die schnell und nahtlos eingeführt werden können. Crashtest Security bietet genau diese Lösung – es ist ein hochinnovatives DAST-Tool und auf dem europäischen Markt fest etabliert. Diese Übernahme unterstützt die wachsende Nachfrage nach Laufzeitscans und erlaubt es unseren Kunden, schnell und einfach die neuesten Entwicklungen im Bereich DAST zu nutzen.“

Crashtest Security, mit Sitz in München, wurde 2017 gegründet. Die Lösung dient dazu, JavaScript-basierte Apps, REST (Representational State Transfer) APIs und herkömmliche Web-Apps zu analysieren und Sicherheitstests durch Integration in die Software-Entwicklungspipeline zu automatisieren.

Veracode werde das Crashtest-Tool in sein bestehendes Portfolio integrieren, damit Kunden die gleichen Anmeldedaten für beide Lösungen verwenden können. Nutzer könnten dann die integrierte Technologie einsetzen, um eine 360-Grad-Ansicht der Scan- und Berichtsarchitektur für alle Anwendungen zu erhalten, die ein DAST-Produkt verwenden.

Felix Brombacher, CEO und Mitbegründer von Crashtest Security, ergänzt: „Wir sind begeistert, die fortschrittlichen DAST-Funktionen auf einen breiteren Markt auszuweiten. Wir haben viel in unsere Plug-and-play-Lösung investiert, um die Anforderungen der Kunden in Europa zu erfüllen und kontinuierliche Tests während des gesamten Entwicklungsprozesses zu ermöglichen. Durch die Übernahme unserer dynamischen Analysetechnologie und -ressourcen durch Veracode können wir DAST für Kunden auf der ganzen Welt bereitstellen.“

(ID:49018372)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zur IT-Sicherheit

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung