Firewall Management mit SolarWinds FSM

Netzwerksicherheit zentral konfigurieren und steuern

| Redakteur: Stephan Augsten

Mit Firewall-Management-Tools lassen sich Datenpakete überwachen und Richtlinien steuern.
Mit Firewall-Management-Tools lassen sich Datenpakete überwachen und Richtlinien steuern. (Bild: © pro motion pic - Fotolia)

Eine Firewall trifft nur so gute Entscheidungen, wie es die zugrunde liegenden Regeln erlauben. Dies erkennen Unternehmen aber leider erst, wenn Chaos im Netzwerk herrscht. Eine zentrale Firewall-Verwaltung kann Abhilfe schaffen. Wir werfen einen Blick auf den Firewall Security Manager (FSM) von SolarWinds.

Kein Firmennetz kommt ohne Firewall aus, sie bildet dir erste und wichtigste Verteidigungslinie gegen Malware-Attacken und andere Angriffe. Um ihre volle Leistungsfähig erreichen und ausspielen zu können, verlangt sie jedoch sorgfältige Planung und Verwaltung. Es gilt, jede Eventualität durch hinterlegten Regeln und Richtlinien abzudecken.

IT-Verantwortliche sollten sich nicht nur auf ihre Intuition und Erfahrung verlassen, insbesondere wenn sie mehrere Geräte nutzen. So sind im Alltag vor allem automatische Prüfverfahren wichtig, um Firewall-Konfigurationen und -Protokolle auf Schwachstellen, Fehler und Redundanzen zu analysieren. So können diese isoliert und ausgemerzt werden.

Eine wichtige Aufgabe ist auch das Aufstellen neuer und die Optimierung bereits bestehender Firewall-Regeln. Denn oftmals haben Änderungen am Regelsatz deutlich mehr Auswirkungen, als im Vorfeld angenommen wird. Ein Firewall-Management-Tool erleichtert den Überblick und hilft dabei, auch die letzten Lücken im Netzwerk zu schließen.

Der Firewall Security Manager (FSM) von SolarWinds bietet beispielsweise eine Vielzahl integrierter Prüfverfahren und Simulationen. So lassen sich Regeländerungen im laufenden Betrieb testen, ohne bestehende Regeln zu ändern. In der Bildergalerie (Klick auf das Aufmacherbild) zeigen wir einige Funktionen des FSM.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42503008 / Firewalls)