Suchen

Neue Signtrust Signaturlösung für Mac OS X Qualifizierte Signaturen jetzt auch für Apple

Redakteur: Peter Schmitz

Ab sofort können auch Mac-Anwender Dokumente auf ihren Apple Macintosh Rechnern qualifiziert elektronisch signieren. Möglich macht dies eine Komplettlösung des Trustcenters der Deutschen Post.

Das Signtrust Set ist eine Komplettlösung aus Soft- und Hardware, zur Erstellung von qualifizierten elektronischen Signaturen unter Mac OS X.
Das Signtrust Set ist eine Komplettlösung aus Soft- und Hardware, zur Erstellung von qualifizierten elektronischen Signaturen unter Mac OS X.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die qualifizierte elektronische Signatur ist eine rechtsverbindliche Unterschrift, die der eigenhändigen Unterschrift auf Papier gleichgestellt ist. Sie wird zum Signieren von E-Mails, digitalen Verträgen und Vollmachten benötigt.

Elektronische Rechnungen, die Geschäftspartner untereinander austauschen (B2B), müssen laut Umsatzsteuergesetz qualifiziert signiert sein, um für den Vorsteuerabzug anerkannt zu werden. Mittlerweile werden in vielen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung, beispielsweise beim elektronischen Handelsregister oder beim Abfallnachweisverfahren im Zuge der Entsorgung gewerblicher Abfälle, elektronische Signaturen verbindlich eingesetzt.

Das neue „SignLive! CC Mac“ Produktpaket von Signtrust ist ab der Mac-Version Leopard 10.5 einsetzbar. Es umfasst eine Signtrust-Card-Signaturkarte, die Signatursoftware SignLive von intarsys sowie den Kartenleser Secoder des Herstellers ReinerSCT.

Alle Signaturkomponenten entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und sind vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Das Produktpaket kostet komplett 239 Euro (inkl. MwSt.). Weitere Informationen und Bezugsmöglichkeiten finden Interessenten auf der Signtrust Website.

(ID:2040991)