Suchen

Sicherheitsstandard erfüllt RDX-Verschlüsselung von Overland-Tandberg ist FIPS-konform

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Storage- und Archivierungsspezialist Overland-Tandberg hat seine Hardware-Verschlüsselung Powerencrypt für RDX-Wechselplatten erfolgreich nach dem US-Sicherheitsstandard FIPS 140-2 validieren lassen.

Firmen zum Thema

Das RDX-System von Overland-Tandberg ist nun nach FIPS 140-2 validiert.
Das RDX-System von Overland-Tandberg ist nun nach FIPS 140-2 validiert.
(Bild: Tandberg Data GmbH)

Die FIPS-140-2-Validierung („Federal Information Processing Standard“) genießt weltweit hohes Vertrauen und erfüllt unter anderem die Verschlüsselungsstandards der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Um den Standard zu erfüllen, müssen Produkte bestimmte Vorgaben in Design und Umsetzung erfüllen.

Diese werden dann von unabhängigen und durch das NIST („National Institute of Standards and Technology“) akkreditierte Labors getestet und freigegeben. Als Grundlage dienen realitätsnahe Anwendungsszenarien in Kombination mit soliden Sicherheitspraktiken. Zudem muss physischer Missbrauch durch den Einsatz entsprechender Sperren oder manipulationssicherer Siegel zu erkennen sein.

Verschlüsslung für alle RDX-Medien

Overland-Tandberg bietet die entsprechend zertifizierte Powerencrypt-Chiffrierung kostenlos für interne SATA-III-RDX-Laufwerke an. Sie unterstützt alle verfügbaren RDX-Medien. Zudem stellte das Unternehmen das Quikstor-SATA-III-Laufwerk vor, das von Haus mit Powerencrypt ausgestattet ist. Es verfügt über Hardware-basierende 256-Bit-AES-Verschlüsselung.

Die Powerencrypt-Verwaltung erfolgt über den RDX Manager und unterstützt bis zu acht Anwender mit unterschiedlichen Rechteprofilen und Zugangshierarchien. Eine automatische Laufwerksidentifikation und eine Analyse der Passwortsicherheit bei der Einrichtung sind mit an Bord. RDX Powerencrypt limitiert außerdem die Passworteingabe auf ein Passwort pro Sekunde, um Hacking-Versuche zu unterbinden.

Weitere Informationen zu der FIPS-140-2-Validierung gibt ein Blog-Eintrag von Overland-Tandberg. Ein Whitepaper befasst sich zusätzlich mit den detaillierten Hintergründen von RDX Powerencrypt.

(ID:45822519)