Mehr Fälle von Cybercrime Regierung in NRW legt neue Strategie vor

Von dpa

Im Jahr 2020 sind laut Landeskriminalamt (LKA) 61 267 Fälle von Cybercrime gemeldet worden, rund 8,6 Prozent mehr als 2019. Die Landesregierung NRW nennt in einem neuen Bericht Internet-Kriminalität „eine der größten aktuellen Bedrohungen“ – gerade in der Pandemie. Die Regierung hat daher eine neue Cybersicherheits-Strategie vorgelegt. Wegen des raschen Wandels der digitalen Welt ist sie zunächst nur auf drei Jahre angelegt.

Firma zum Thema

Laut dem LKA NRW sind die Cybercrime-Fälle im engeren Sinne – bei denen also nur online Beute gemacht wurde – im vergangenen Jahr sogar um 20,7 Prozent gestiegen
Laut dem LKA NRW sind die Cybercrime-Fälle im engeren Sinne – bei denen also nur online Beute gemacht wurde – im vergangenen Jahr sogar um 20,7 Prozent gestiegen
(© James Thew – stock.adobe.com)

„Anpassungen durch die Landesregierung sind jedoch in Anbetracht des sich rasant entwickelnden Cyberraums auch vor Ablauf der drei Jahre möglich“, heißt es in dem 64-seitigen Papier. Durch Corona, Homeoffice und die noch stärkere Bedeutung des Internets, haben sich kriminelle Machenschaften laut LKA online bereits ausgebreitet. So sind laut der Behörde die Cybercrime-Fälle im engeren Sinne – bei denen also nur online Beute gemacht wurde – im vergangenen Jahr sogar um 20,7 Prozent gestiegen. Auf 24 294 Straftaten.

Cybercrime im weiteren Sinne beinhaltet auch Straftaten, die über digitale Wege vorbereitet werden, wie Betrug bei staatlichen Corona-Hilfen. Alleine hier wurden laut Landesregierung 2020 rund 1000 Anzeigen erstattet: „In 20 Fällen kam es tatsächlich zu einer Auszahlung auf Konten der Kriminellen.“

Der bekannte Schaden durch Cyber-Kriminalität lag laut dem Strategiepapier im vergangenen Jahr bei 18,1 Millionen Euro. Die Ermittler gehen von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus. Da viele Unternehmen der Polizei nicht melden, wenn sie von Hackern erpresst werden, sondern zahlen.

Die Landesregierung will die Cybersicherheit in NRW an der Basis stärken: Bevölkerung, Unternehmen und Institutionen sollen aufgeklärt und an die Hand genommen werden – so dass sie achtsamer sind und Vorfälle auch melden. Sicherheitsbehörden sollen sich effektiver austauschen.

(ID:47913794)