Suchen

Starke Authentifizierung für die Microsoft Windows Azure Cloud RSA SecurID für sicheren Zugang zu Microsoft Cloud Services und Office 365

| Redakteur: Peter Schmitz

RSA integriert die Multi-Faktor-Authentifizierungslösung RSA SecurID in die Windows Active Directory Federation Services 2.0 und bietet damit sicheren Zugang zu den cloud-basierten Web-Anwendungen von Microsoft Office 365. Der Schutz gilt außerdem für alle Cloud-Anwendungen, die über die Windows Azure Cloud Developer Plattform verwaltet werden.

Firma zum Thema

Mit RSA SecurID können Unternehmen künftig starke Authentifizierung auch für de Microsoft Azure Cloud Services und Office 365 nutzen.
Mit RSA SecurID können Unternehmen künftig starke Authentifizierung auch für de Microsoft Azure Cloud Services und Office 365 nutzen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Durch die Integration der Multi-Faktor-Authentifizierungslösung RSA SecurID in die Windows Active Directory Federation Services 2.0 (AD FS 2.0) von Microsoft. erhalten Unternehmen sicheren Zugang zu den cloud-basierten Web-Anwendungen von Microsoft Office 365. Die Einbindung von RSA SecurID in die Anwendungen und Dienste der Windows Azure Cloud Developer Plattform ermöglicht Unternehmen die gesicherte und zentrale Verwaltung von Mitarbeiter-Zugängen, die Zugriff auf interne Informationen und Web-Anwendungen auch außerhalb des Unternehmensnetzwerks erlauben.

Mit dem Security Token Service (STS) AD FS 2.0 von Microsoft können kritische Unternehmensanwendungen über mehrere IT-Systeme und Unternehmen hinweg verwaltet werden. Die Steuerung von Authentifizierung, Autorisierung und Einmalanmeldungen (Single Sign-on) wird dabei webbasiert verwaltet. Die Lösung ist auch für Perimeter- und Partnernetzwerke sowie die Cloud einsetzbar.

Durch die Integration der Multi-Faktor-Authentifizierungslösung RSA SercureID- mit Microsoft AD FS 2.0 verfügen die Cloud-Dienste und -Anwendungen von Microsoft nun über eine zusätzliche Sicherheitsebene, die die Zugriffskontrollle weiterhin verbessert. Die Sicherung der Informationen wird damit auch für Cloud-Anwendungen möglich, die über die Windows Azure Cloud Developer Plattform verwaltet werden.

„Die Unterstützung von Microsoft AD FS 2.0 durch die starke Authentifizierungs-Lösung RSA SecurID bietet Unternehmen mehr Sicherheit und Kontrolle über Unternehmensanwendungen, die virtuell verwaltet werden,“ sagt Roger Scheer, Regional Director Deutschland von RSA. „Durch die Einbindung in die Business-Lösung Microsoft Office 365 steht Unternehmen ab sofort eine geschützte Verbindung zur Verfügung, die sensible Unternehmensdaten und Anwendungen in der Cloud sichert.“

(ID:2053366)