Starke Authentifizierung für die Microsoft Windows Azure Cloud

RSA SecurID für sicheren Zugang zu Microsoft Cloud Services und Office 365

11.11.2011 | Redakteur: Peter Schmitz

Mit RSA SecurID können Unternehmen künftig starke Authentifizierung auch für de Microsoft Azure Cloud Services und Office 365 nutzen.
Mit RSA SecurID können Unternehmen künftig starke Authentifizierung auch für de Microsoft Azure Cloud Services und Office 365 nutzen.

RSA integriert die Multi-Faktor-Authentifizierungslösung RSA SecurID in die Windows Active Directory Federation Services 2.0 und bietet damit sicheren Zugang zu den cloud-basierten Web-Anwendungen von Microsoft Office 365. Der Schutz gilt außerdem für alle Cloud-Anwendungen, die über die Windows Azure Cloud Developer Plattform verwaltet werden.

Durch die Integration der Multi-Faktor-Authentifizierungslösung RSA SecurID in die Windows Active Directory Federation Services 2.0 (AD FS 2.0) von Microsoft. erhalten Unternehmen sicheren Zugang zu den cloud-basierten Web-Anwendungen von Microsoft Office 365. Die Einbindung von RSA SecurID in die Anwendungen und Dienste der Windows Azure Cloud Developer Plattform ermöglicht Unternehmen die gesicherte und zentrale Verwaltung von Mitarbeiter-Zugängen, die Zugriff auf interne Informationen und Web-Anwendungen auch außerhalb des Unternehmensnetzwerks erlauben.

Mit dem Security Token Service (STS) AD FS 2.0 von Microsoft können kritische Unternehmensanwendungen über mehrere IT-Systeme und Unternehmen hinweg verwaltet werden. Die Steuerung von Authentifizierung, Autorisierung und Einmalanmeldungen (Single Sign-on) wird dabei webbasiert verwaltet. Die Lösung ist auch für Perimeter- und Partnernetzwerke sowie die Cloud einsetzbar.

Durch die Integration der Multi-Faktor-Authentifizierungslösung RSA SercureID- mit Microsoft AD FS 2.0 verfügen die Cloud-Dienste und -Anwendungen von Microsoft nun über eine zusätzliche Sicherheitsebene, die die Zugriffskontrollle weiterhin verbessert. Die Sicherung der Informationen wird damit auch für Cloud-Anwendungen möglich, die über die Windows Azure Cloud Developer Plattform verwaltet werden.

„Die Unterstützung von Microsoft AD FS 2.0 durch die starke Authentifizierungs-Lösung RSA SecurID bietet Unternehmen mehr Sicherheit und Kontrolle über Unternehmensanwendungen, die virtuell verwaltet werden,“ sagt Roger Scheer, Regional Director Deutschland von RSA. „Durch die Einbindung in die Business-Lösung Microsoft Office 365 steht Unternehmen ab sofort eine geschützte Verbindung zur Verfügung, die sensible Unternehmensdaten und Anwendungen in der Cloud sichert.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2053366 / Authentifizierung)