SonicWALL SRA EX9000 Appliance und Aventail 10.6

Sicherer Remote Access für bis zu 20.000 parallele Nutzer

| Redakteur: Peter Schmitz

Mit der SonicWALL SRA EX9000 Appliance können Unternehmen, bis zu 20.000 Usern gleichzeitig, sicheren Remote Access auf Netzwerkressourcen ermöglichen.
Mit der SonicWALL SRA EX9000 Appliance können Unternehmen, bis zu 20.000 Usern gleichzeitig, sicheren Remote Access auf Netzwerkressourcen ermöglichen.

Mit der neuen SRA EX9000 Appliance ermöglicht SonicWALL großen Unternehmen sichere Remote Access Verbindungen für bis zu 20000 gleichzeitige Nutzer bereitzustellen. Das System unterstützt dabei alle gängigen Desktop- und Mobilsysteme, wie Windows, Windows Phone, Apple Mac OS, iOS, Google Android und Linux.

Setzt ein Unternehmen für eine Vielzahl von Mitarbeitern auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets, kommt es meist schnell zu Problemen bei der Bereitstellung eines sicheren Fernzugriffs auf Netzwerkressourcen. Setzen die Mitarbeiter dazu auch noch ihre eigenen Geräte ein (Stichwort BYOD - Bring Your Own Device) wird die Lage noch komplizierter.

Security-Anbieter SonicWALL bringt dafür jetzt die neue E-Class SRA EX9000 Appliance, auf Basis der Aventail 10.6 Software. So sollen IT-Abteilungen großer Unternehmen jetzt einen sicheren Remote-Zugriff von Geräten mit Windows und Windows Mobile, Apple Mac OS und iOS, Google Android und Linux ermöglichen können. Mit einer einzigen Appliance bietet SonicWALL einen vollständigen Zugang und kontrolliert ihn entweder über eine einfach zu verwaltende SSL-VPN-Verbindung ohne Client oder mit einem Client für den Zugriff von bis zu 20.000 Anwendern gleichzeitig.

Mit der Kombination von SonicWALL SRA EX9000 und Aventail 10.6 können Unternehmen nach Herstelleraussage schnelle, sichere und konforme Verbindungen zu Unternehmensnetzwerken mit einer Vielzahl von mobilen und Remote-Geräten herstellen.

Sowohl das kürzlich vorgestellte SonicWALL Mobile Connect Client-App für iPad, iPhone und den iPod touch als auch der schon länger verfügbare Client Aventail Connect für Android-Smartphones und -Tablets ermöglichen den SSL-verschlüsselten Zugang zu Netzwerkressourcen von unternehmenseigenen oder von privaten Geräten der Mitarbeiter.

Die Aventail E-Class SRA Appliances führen bei Verbindungsaufbau eine umfangreiche Sicherheits-Abfrage aus, bevor Endgeräte mit den Betriebssystemen Windows, Mac oder Linux Zugriff erhalten. Mithilfe einer Endpunktkontrolle und einer starken Authentifizierungsmethode kann die Identität eines Anwenders und der Sicherheitszustand seines Gerätes erkannt werden. Dadurch erhält der Nutzer Zugriff auf die Netzwerkressourcenebene einschließlich seiner freigegebenen Ordner, Virtueller Desktops (VDI), die Client-Server-Anwendungen, das Intranet und E-Mail.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30793240 / VPN (Virtual Private Network))